6. Vienna Charity Run
1850 Teilnehmer laufen im Wiener Türkenschanzpark für den guten Zweck

Fast 2000 Läufer starteten für den guten Zweck
5Bilder
  • Fast 2000 Läufer starteten für den guten Zweck
  • Foto: Vienna Charity Run
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Am Sonntag,  15. September 2019, hat im Wiener Türkenschanzpark zum 6. Mal der Vienna Charity Run statt gefunden.

WÄHRING. Mit 1850 Teilnehmern konnte ein neuer Rekord erzielt werden, damit wurde der Rekord aus dem letzten Jahr noch einmal um ganze 200 Teilnehmer gesteigert. Die genaue Spendensumme wird in den nächsten Tagen noch bekanntgegeben, wird aber auch dieses Jahr wieder über 25.000 Euro liegen.

Der Event ist mittlerweile der größte, rein ehrenamtlich organisierte, Benefizlauf Österreichs! Alle an der Veranstaltung beteiligten Personen arbeiten zu 100% ehrenamtlich für das Projekt. Der Vienna Charity Run versteht sich dabei, mit seinem umfangreichen Unterhaltungsprogramm, nicht als klassische Laufveranstaltung, sondern als Event für die ganze Familie.

Ein Charityevent für Jedermann

Eventbeginn war traditionell um 9 Uhr, bis 15 Uhr konnte jederzeit gestartet und ebenso der Lauf jederzeit beendet werden. Unter dem Motto „Move to change“ hatte jeder Teilnehmer, einzeln oder im Team, die Möglichkeit beliebig viele Runden zu je 1,5 Kilometer zu absolvieren, egal ob laufend, walkend oder gehend.

Der Erlös der Veranstaltung kommt auch dieses Jahr dem Kinderhospiz Sterntalerhof zugute, die schwer- und sterbenskranken Kindern und ihren Familien in ihren schwierigen Lebenssituationen weiterhelfen. Das größte Spendenteam stellte, wie auch schon in den letzten vier Jahren Karim El-Sayed - For your personal Fitness, dieses Mal gemeinsam mit dem WEMOVE Runninstore, die als Preis pro absolvierter Runde eine der beliebten Niemetz Schwedenbomben bekommen haben!

Beide Teams haben jeweils 46 TeilnehmerInnen an den Start gebracht. Die meistetn Spendenrunden erzielte Diana Dzaviza mit 41 Runden, die meisten Runden der Herren erzielte Arvin Lehner mit 40 Runden.

Tolles Entertainment Programm

Das Unterhaltungsprogramm mit Showbühne, Sportstationen, Kidscorner machte die Veranstaltung auch dieses Jahr zu einem Erlebnis für sich. Durch das Programm führte traditionellerweise Kronehit Moderator Captain Luke. Im Gastrobereich wurden die Besucher wieder von den Tourismusschulen Modul der Wirtschaftskammer Wien verköstigt.

Zahlreiche prominente Unterstützer

Zu den prominenten Unterstützern gehörten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Politik. So stellte sich unter anderem ein Spitzenläufer in den Dienst des guten Zwecks: Andreas Vojta, der Olympiateilnehmer und mehrfacher Staatsmeister. Für den Spitzenläufer ist es eine Ehrensache sich in den Dienst der guten Sache zu stellen: „Da mir die Förderung von sportlicher Bewegung in Verbindung mit dem sozialen Gedanken ein besonderes Anliegen ist, freue ich mich das Projekt unterstützen zu können“, so Andreas Vojta.

Die Veranstalter zeigten sich begeistert: „Wir freuen uns über den neuen Teilnehmerrekord und freuen uns damit wieder vielen Kindern ein lächeln ins Gesicht zaubern zu können. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt Laufen für den Sterntalerhof!“

Vienna Charity Run unterstützt den Sterntalerhof

Das Kinderhospiz Sterntalerhof befindet sich im Burgenland. Am Sterntalerhof arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Therapeuten und Pädagogen, Psychologen und Seelsorgern. Gleichzeitig finanziert der Sterntalerhof seine Arbeit ausschließlich über Spenden und ist damit auf die Unterstützung der Zivilgesellschaft angewiesen.

„Vor diesem Hintergrund ist die Benefizveranstaltung “Vienna Charity Run” zu Gunsten des Hospizes doppelt wertvoll: zum einen stellt sie eine wichtige Spendenquelle dar, zum anderen bietet sie eine optimale Plattform um die mediale und öffentliche Aufmerksamkeit auf die Arbeit am Sterntalerhof zu lenken. Eine Unterstützung, die mittelfristig von ebensolcher Bedeutung ist wie die finanzielle Hilfe“, so der Geschäftsführer des Sterntalerhof Kinderhospiz Mag. Harald Jankovits.

Konkret fließen die Spenden vom Vienna Charity Run in den Ausbau der mobilen Versorgung. Diese garantiert, dass die Familien auch nach ihrem Besuch am Sterntalerhof, von regionalen diplomierten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, zu Hause weiter betreut werden. Mit den bisherigen Spenden des Vienna Charity Runs konnte die mobile Versorgung gestartet werden und soll nun kontinuierlich ausgebaut werden.

Der veranstaltende Verein Charity Sports ist ein im Jahre 2012 gegründeter gemeinnütziger, mildtätiger und nicht auf Gewinn gerichteter Verein, bestehend aus Leistungssportlern und ambitionierten Hobbysportlern verschiedenster Disziplinen. Der Verein verfolgt das Ziel durch die Organisation von Sportveranstaltungen Spenden für einen guten Zweck zu sammeln und hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen.

Autor:

Ernst Georg Berger aus Hernals

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.