Umwelt
Sozialer Wohnbau direkt neben Friedhof

Leistbares Wohnen und der Tod sind am Friedhof Neustift am Walde eng miteinander verbunden
2Bilder
  • Leistbares Wohnen und der Tod sind am Friedhof Neustift am Walde eng miteinander verbunden
  • Foto: Schwanke
  • hochgeladen von Johannes Reiterits

Am Umweltfriedhof in Neustift am Walde, an der Grenze zwischen dem 18. und 19. Bezirk, liegen leistbares Wohnen und Tod dicht nebeneinander. Für Friedhofsbesucher und Trauernde zu dicht.

WIEN/WÄHRING/DÖBLING. Die Freude war groß, als Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) im August 2010 Wiens ersten Umweltfriedhof in Neustift am Walde, auf der Pötzleinsdorfer Höhe 2 eröffnete. Daher wundern sich manche nun, was rund zehn Jahre später auf der Pötzleinsdorfer Höhe 2a entstanden ist: ein geförderter Wohnbau für 71 Haushalte mit Einkommensobergrenze: die "Casa Neuwald".

Raum für sozialen Wohnbau ist in Währing und Döbling zwar begrenzt vorhanden, doch wie Berichte und Fotos zeigen, steht das Bauprojekt auf drei Seiten nur fünf Meter von den ersten Gräbern entfernt. Für einige Friedhofsbesucher liegen der Tod und leistbares Wohnen hier zu eng beieinander.

Artenvielfalt und Totenruhe

Doch die Kritik geht über die rein optisch unpassende Nachbarschaft hinaus. So wird befürchtet, dass es zukünftig zu Störungen der Totenruhe kommen könnte. Angehörige haben zum Beispiel Bedenken, dass es zu Lärmbelästigungen durch Musik etc. kommt, während Beisetzungen stattfinden.

In ummittelbarer Nähe zu den Gräbern können die Bewohner nun den Trauernden zusehen
  • In ummittelbarer Nähe zu den Gräbern können die Bewohner nun den Trauernden zusehen
  • Foto: Schwanke
  • hochgeladen von Johannes Reiterits

Als deklarierter Umweltfriedhof sollte in Neustift am Walde auch das Tierwohl im Vordergrund stehen. Bereits in der Presseaussendung zur Eröffnung sprach Sima davon, dass ihr der Erhalt der Artenvielfalt und der Rückzugsgebiete für seltene Tiere ein großes Anliegen sei.

Laut Infos, die der Bezirkszeitung übermittelt wurden, sollen beim Wohnungsbau ein Biotop und Nistplätze für geschützte Tiere vernichtet worden sein. Das passe mit dem Umweltgedanken gar nicht zusammen, so die Kritiker.

Friedhof verweist an Stadt

Bereits 2014 gab es eine Petition gegen den Bau am Areal der alten Friedhofsgärtnerei. Laut Verantwortlichen wurden 7.500 Unterschriften gesammelt. Trotzdem wurde er beschlossen. Die Stadt begründete dies unter anderem damit, dass "weder das Landschaftsbild noch das Ortsbild negativ beeinträchtigt" wären und das Bauland nicht zum eigentlichen Friedhofsareal gehörte.

Daher wurde es von der Friedhöfe Wien GmbH an den Wohnfonds Wien verkauft. Die Friedhöfe Wien verweisen an diesen, für Lösungen bei Lärmbelästigung sei man ebenfalls die falsche Anlaufstelle.

Auf Anfrage beim Büro von Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ) wurde uns ein Statement des Wohnfonds Wien übermittelt. Demnach hat sich das Bauprojekt bei einem qualitativen Wettbewerb durchgesetzt. Eine ordentliche Baubewilligung wurde eingeholt.

Der Umwelt-Muster-Friedhof sei ein freiwilliges Projekt der Friedhöfe Wien, welches keinem rechtlich-bindenden Naturschutz unterliegt. Die selbst gesetzten Maßnahmen des Friedhofs würden laut Wohnfonds erfüllt. Man weist darauf hin, dass es in Wien viele Beispiele gibt, wo Wohnbau in enger Nachbarschaft zu Friedhöfen funktioniert. Für weitere Fragen sei der Bauträger zuständig.

Schlüsselfertig

Am Dienstag, 7. November, erfolgte die Schlüsselübergabe an die 71 neuen Wohnungsmieter. Die neue "Casa Neuwald" besteht insgesamt aus vier Gebäuden mit Wohnungen.

Vorab sollte man natürlich nicht die neuen Mieter verurteilen, dass diese eine neue Wohnung mit Blick auf die Gräber erhalten haben. Diese sind wahrscheinlich froh, eine neue Bleibe in diesem Wohnsegment erhalten zu haben. Auch ob es dann zu Belästigung durch Lärm oder ähnliches kommt bleibt abzuwarten. Trotzdem könnten durch die Planung der Wohnungen knapp zur Friedhofsgrenze Konflikte vorprogrammiert sein.

Weitere Themen:

Mietpreis in Währing leicht gesunken
Wohnhäuser aus Döbling nach Kitzbühel am teuersten
Leistbares Wohnen und der Tod sind am Friedhof Neustift am Walde eng miteinander verbunden
In ummittelbarer Nähe zu den Gräbern können die Bewohner nun den Trauernden zusehen
2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

11 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen