Pflanzentauschbörse
Stadtbegrünung durch Pflanzentausch

Beim Pflanzentauschen kommen die Leute aus dem Grätzel zusammen.
2Bilder
  • Beim Pflanzentauschen kommen die Leute aus dem Grätzel zusammen.
  • Foto: Foto: GB*
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Um sich im Grätzel besser kennenzulernen und gleichzeitig die Stadtbegrünung voranzutreiben veranstaltet die Gebietsbetreuung der Stadterneuerung eine Pflanzentauschbörse.

WÄHRING. Stadtbegrünung ist auch in den Randbezirken Wiens, mitunter auch Währing, ein großes Thema. Um dafür mehr Aufmerksamkeit in der Bevölkerung zu schaffen, werden mittlerweile zahlreiche Events veranstaltet.
Als sehr kreativ beweist sich hier die Gebietsbetreuung der Stadterneuerung (GB) von Währing, Döbling, Ottakring und Hernals. Seit mehr als 20 Jahren, also noch bevor das Thema Klimaschutz in allen Medien Präsenz fand, initiierten sie die sogenannte Pflanzentauschbörse.

Pflanzentausch im Währing

Für den Frühling sind zwei Termine angedacht, zum einen am Freitag, 26. April, am Johann-Nepomuk-Vogl-Platz von 14 bis 18 Uhr in Währing und zum anderen am Samstag, 27. April, am Yppenplatz in Ottakring von 9 bis 14 Uhr. Dabei können Hobbygärtner mitgebrachte Balkon- und Zimmerpflanzen, natürlich auch eigene gezüchtete Setzlinge, untereinander tauschen. Die Teilnahme ist kostenlos, bei einer Mitnahme von mehreren Pflanzen wird auch ein Tisch zur Verfügung gestellt.
"Mit dieser Aktion wollen wir die Nachbarschaft im Grätzel stärken und gleichzeitig mehr Grün in die Stadt bringen. Natürlich wollen wir die Anrainer auch über weitere Projekte der Stadterneuerung informieren", so Irene Grabherr von der GB.
Informationen zur Anmeldung gibt es unter west@gbstern.at oder 01/406 41 54.

Beim Pflanzentauschen kommen die Leute aus dem Grätzel zusammen.
Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen