Heiße Debatte um Post

Die FPÖ kämpft um den Erhalt der Postämter. Im BIld Udo Guggenbichler (r.) und Georg Köckeis.
  • Die FPÖ kämpft um den Erhalt der Postämter. Im BIld Udo Guggenbichler (r.) und Georg Köckeis.
  • hochgeladen von Peter Zezula

Die Resolution der FPÖ-Währing in der Bezirksvertretung für den Erhalt der Postämter Gymnasiumstraße 26 und Schöffelgasse 64 wurde von ÖVP, SPÖ und Grünen beinhart niedergestimmt. Die bz berichtete, dass VP-Bezirksvorsteher Karl Homole in der Sitzung versicherte, mit zwei Postpartnern kurz vor der Einigung zu stehen.
FPÖ-Gemeinderat Udo Guggenbichler verurteilt diese „Missachtung der Interessen der Währinger Bevölkerung“. Die bis 2012 geplanten Schließungen würden eine Ausdünnung von Infrastruktur und Versorgungsqualität mit sich bringen. „Denn es ist überaus fraglich, ob die vorgesehenen Postpartner personell und räumlich in der Lage sind, die übertragenen Postagenden hinsichtlich Öffnungszeiten und Qualität in gewohntem Umfang anzubieten“, gibt Guggenbichler zu bedenken. Der Freiheitliche glaubt, die Probleme zu kennen: „Viel Arbeit und wenig Lohn.“

Kein Vertrauen in Postpartner
Sollten die Postpartner nach einigen Jahren aus dem Vertrag aussteigen, sind zudem weder diese, noch die Post verpflichtet, für „Ersatz“ zu sorgen. Dann würden ganze Bezirksteile ohne postalische Versorgung dastehen, warnt Guggenbichler.
Was den FPÖ-Frontmann verwundert: „In anderen Bezirken wurde eine solche Resolution einstimmig angenommen. Nur Währing bleibt stur.“

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.