150.000 Wiesn-Fans im Prater

Fesche Wiesn-Kellnerinnen kurbelten den Bierkonsum an.
  • Fesche Wiesn-Kellnerinnen kurbelten den Bierkonsum an.
  • Foto: Wiesn
  • hochgeladen von Peter Zezula

Wer braucht München? Eine eigentlich schon längst fällige Idee wurde dieses Jahr von der „Wiener Wiesn GmbH“ umgesetzt: ein zünftiges Oktoberfest unter dem Riesenrad.
In drei Zelten und auf insgesamt 10.000 m2 Fläche regierten von 23. September bis zum vergangenen Sonntag Trachtengaudi, Volksmusik und Party­feeling pur. Die Bilanz kann sich sehen lassen: 150.000 Gäste stürmten die Wiesn. Ludwig Kleinlehner, Chef des Gösserzeltes, meldete bereits nach fünf Tagen Rekordumsätze von Bier, Schnaps und Stelzen.
Ähnlich wurde im Wiesbauerzelt gejubelt und auch in Wojnar’s Kaiserzelt zog man eine beeindruckende Bilanz: ausverkauft, 15.000 Mass, 2.000 Schnäpse, rund 3.000 Wiener Schnitzel.
Eröffneten Schlagerstars wie Andreas Gabalier und Jürgen Drews das Mega-Fest, so endete es am Wochenende mit Auftritten von Boney M., Jazz Gitti und den jungen Zillertalern: „Oans, zwoa, g’suffa!“.

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.