Kaum Pleitegeier in Währing

Das Sparschwein kann lachen, im 18. Bezirk braucht es sich vor dem Schlachten nicht zu fürchten.
  • Das Sparschwein kann lachen, im 18. Bezirk braucht es sich vor dem Schlachten nicht zu fürchten.
  • Foto: APA
  • hochgeladen von Peter Zezula

Insgesamt mussten heuer bereits 2.948 Wiener Privatkonkurs anmelden. Auf die Bundeshauptstadt entfallen damit rund 40 Prozent aller Pleiten in Österreich.

Erfreulich: Die 47.900 Währinger kann man ruhig als „Sparefrohs“ bezeichnen.
Im städtischen Pleite-Ranking liegt der 18. Bezirk an erfreulicher 17. Stelle. 58 Konkurse, das sind zwölf pro 10.000 Einwohner, sind kein Grund, um Alarm zu schlagen.

Währing liegt damit gleich mit Döbling und Wieden, nur Alsergrund (11), Hietzing (8), Innere Stadt (6) und Josefstadt (5) haben eine niedrigere Insolvenzquote.

Die Spitzenreiter sind Favoriten (440 Konkurse – 25 pro 10.000 Einwohner), Rudolfsheim-Fünfhaus (175 – 25) gefolgt von Margareten (121 – 23) und Meidling (199 – 23). An fünfter Stelle: Simmering (103 – 20).
Es trifft es vor allem Jugendliche: Junge Menschen mit niedriger Bildung und Wiener mit Migrationshintergrund. Besonders gestiegen sind die Schulden bei Mobilfunkanbietern. Alexander Mahli von der Schuldnerberatung: „Vor allem das iPhone wird zur Schuldenfalle.“ Weiters betroffen: ehemalige Selbstständige.

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.