Ordnung steigert die Produktivität im Arbeitsalltag

  • Foto: Pixabay License - Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig
  • hochgeladen von Dirk Schwartzer

In den meisten Haushalten gehört die Ordnung in den eigenen vier Wänden zum Alltag. Doch auf Arbeit wird die Ordnung oft vernachlässigt. Sicherlich bleibt auch häufig nicht genügend Zeit dafür, so dass dieses Thema dann auf der Prioritätenliste nach hinten rutscht.

Es gibt jedoch viele Gründe, wieso es wichtig ist, sich die Zeit dafür zu nehmen und auf Sauberkeit zu achten. Zahlreiche Ratgeber vermitteln Tipps und Tricks für eine effektivere Arbeitsweise und zielen dabei vor allem auf eine gute Selbstorganisation und systematische Ordnungsstrukturen ab. Kaum einer befasst sich allerdings mit dem Thema Hygiene, was jedoch durchaus eine große Rolle spielt. Hier wollen wir nun thematisieren, wieso auch dieser Aspekt nicht aus dem Auge verloren werden sollte und inwiefern durch eine entsprechende Sauberkeit im Büro die Produktivität aller Mitarbeiter gesteigert werden kann.

1. Vorteil: Zeitersparnis

Die Ordnung am Arbeitsplatz hat vor allem einen offensichtlichen Vorteil: die Ersparnis von wertvoller Arbeitszeit. Wenn sich Mitarbeiter nicht in ihrem eigenen Chaos zu Recht finden und alle Arbeitsmittel oder Vorgänge erst suchen müssen, bevor sie überhaupt mit der Bearbeitung beginnen können, kann sehr viel Zeit verloren gehen. Vor allem an Tagen mit eng getakteten Zeitplan gibt es nichts Schlimmeres als zunächst erst einmal Ordnung schaffen zu müssen. Oftmals hindert Unordnung den Arbeitsfluss und führt zu unnötigem Stress. Dann helfen auch die besten Ordnungssysteme nichts mehr, wenn durch einen chaotischen Arbeitstag alles aus den Fugen gerät oder zuerst die Säuberung von Möbeln erfolgen muss, bevor eine Nutzung möglich ist.

2. Vorteil: angenehmes Arbeitsklima

Zuzüglich zum Zeitgewinn sorgt Sauberkeit auch für eine angenehme Arbeitsumgebung und spielt für eine Wohlfühlatmosphäre eine tragende Rolle. In zahlreichen Studien wurde die Auswirkung des Wohlbefindens auf die Produktivität untersucht. Hierbei wurde festgestellt, dass sich vor allem Menschen an Unordnung stören, bei denen Sauberkeit einen großen Stellenwert im Leben einnimmt. Sicherlich sind nicht alle Menschen gleich, aber selbst Personen, die keinen großen Wert auf Ordnung legen, stören sich an dieser dann nicht. Ein aufgeräumter Arbeitsplatz ist demzufolge wohl für niemanden hinderlich. Für ein optimales Arbeitsklima gibt es natürlich noch weitere Faktoren, unter anderem eine Verschönerung der Arbeitsräume durch ansprechende Möbel oder Pflanzen. Auch diese Aspekte sollten natürlich nicht außer Acht gelassen werden.

3. Vorteil: Sicherheit

Es ist erschreckend, wie viele Bakterien oder Keime sich überall befinden. In jeder Lebenslage sind wir den Keimen ausgesetzt, auch wenn nicht alle gefährlich sind. Dennoch können auch im Büro Krankheiten übertragen werden oder sogar durch Unsauberkeit hervorgerufen werden. Somit leistet eine regelmäßige gewisse Büroreinigung einen Beitrag zur Verhinderung oder zumindest Senkung des Ansteckungsrisikos. Gerade in der jetzigen Zeit sind Hygienevorschriften zur Eindämmung des Corona Virus immer mehr in den Fokus gerückt.

Ordnung ist demzufolge nicht nur wichtig für die Gesundheit eines jeden Mitarbeiters, sondern auch für die Produktivität. Im angeschlagenen Zustand fällt die Arbeit schwerer oder es kommt sogar zu kompletten Personalausfällen. Im schlimmsten Fall kann Unordnung auch Unfälle herbeiführen, die unter allen Umständen vermieden werden sollten.

4. Vorteil: Vermeidung von Unstimmigkeiten

Zum Thema Sauberkeit existieren für gewöhnlich unterschiedliche Ansichten. Diskussionen und Streit nehmen nicht nur viel Zeit in Anspruch, sondern beeinträchtigen auch das Arbeitsklima. Wenn sich die Mitarbeiter dann damit von ihrer Arbeit abhalten, ist dies natürlich alles andere als effektiv.

Fazit

All das zeigt, dass Ordnung eine große Auswirkung auf die anfallende Arbeit hat. Sauberkeit ist nicht nur bei Kundenverkehr sehr bedeutsam, sondern beeinflusst auch das Personal. Jedes Team sollte sich über diesen Einflussfaktor bewusst sein und falls notwendig geeignete Maßnahmen finden, um dem Problem Abhilfe zu schaffen.

Bild: Pixabay - Kein Bildnachweis nötig

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen