25.09.2014, 00:00 Uhr

Tanzen, die bewegte Lebensfreude

(Foto: Foto: Archiv)
(skl). Dass Tanz – ob aus reiner Lust an der Bewegung oder mit therapeutischem Hintergrund – gesundheitsfördernd und an keine Alterslimits gebunden ist, beweist eine Studie der englischen Surrey Universität. 40 Freiwillige zwischen 70 und 90 Jahren nahmen drei Jahre lang regelmäßig an einem Tanztraining teil. Schon nach wenigen Monaten konnten die Wissenschafter einen deutlichen Anstieg der Geschicklichkeit und Mobilität feststellen. Am auffälligsten waren allerdings die positiven psychischen Veränderungen, vor allem das Plus an Kommunikationsbereitschaft und Lebensfreude.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.