11.09.2014, 00:00 Uhr

Vorsorge: Vesseling gegen den Herbst-Winter-Blues

(Foto: Foto: Archiv)
(skl). Antriebslos, müde und traurig: Laut einer Studie der MedUni Wien leiden mehr als 200.000 Österreicher an einer Herbst-Winter-Depression. Hauptverdächtig ist das immer geringere Sonnenlicht, das sich auf den Hormonhaushalt auswirkt. Neben Sport und Vitamin-D-Zufuhr können auch alternative Methoden helfen, wie z.B. das "Vesseling" – eine Form der schamanischen Energiearbeit. „Schwere Energien werden im Körper aufgespürt und aufgelöst“, erklärt Practitioner Katharina Loidl. „Nach den Behandlungen merken die Klienten, dass sich emotionale Leichtigkeit einstellt und sie zurück in die Lebensfreude finden“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.