Beiträge von Autoren aus der Gruppe Regionauten-Community aus Währing

Neueste Beiträge

Wolfgang Friedl von Ben Condito direkt am Schlingermarkt liefert Gewürze zu Ihnen nach Hause.

Lieferservices in Floridsdorf
Bestens versorgt in der Coronakrise

Weil viele Geschäfte in Floridsdorf aufgrund der Coronakrise schließen mussten, haben sie auf Onlinehandel oder Bestellungen via Telefon umgestellt. FLORIDSDORF. Hier gibt es einen Überblick über Lieferservices im Bezirk. • Kontaktlos Pizzen genießen Bei der Eigenabholung in der Pizzeria Cara Mia in der Prager Straße 65 geht man auf Nummer sicher. Hier gibt es eine eigene Abgabestelle mit separaten Boxen für Geld, Retourgeld und Ware. Ein Kontakt findet nicht statt. Bestellungen sind...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Drummer Christian Kisling im hauseigenen Probenraum.
3

Homestudio statt Bühne
Wiener Wahnsinn allein Zuhaus

Auch während der Ausgangsbeschränkungen arbeitet die Kultband Wiener Wahnsinn fleißig am neuen Album. DONAUSTADT. "Brav bleiben und daham bleiben!" Mit diesen Worten verabschiedet sich Wiener-Wahnsinn-Sänger Martin Sobotka alias Soberl von seinen Fans nach einem Solo-Liveauftritt, den er via Facebook im eigenen Garten absolvierte. "Liebe Grüße aus der Quarantäne. Wir hören uns regelmäßig und arbeiten trotz Distanz fleißig am neuen Album", so Soberl. Auch Drummer Christian "Chrisu"...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Trotz geschlossener Fitnessstudios: Mit den Onlinekursen von Bodydays kann man auch zu Hause fit bleiben.

Gesundheit und Sport
Mit Bodydays trainiert man bequem vor dem Bildschirm

Bodydays aus Breitenlee bieten Workouts nun auch online an. Mit professionellen Tipps vom Trainer! DONAUSTADT. Normalerweise wird bei Bodydays gemeinsam in Breitenlee trainiert, doch an Fitnesskurse in einem Raum ist aufgrund der Coronakrise derzeit nicht zu denken. Um auf das Training unter professioneller Anleitung jedoch nicht ganz verzichten zu müssen, hat man hier innerhalb weniger Tage sämtliche Kurse online gestellt. Das Besondere daran: Im Gegensatz zu Workouts mithilfe von...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Redakteurin Conny Sellner über Sport als Ausgleich während der Coronakrise.

Kommentar
Die Donaustadt wird fit gemacht

Das Coronavirus und dessen Auswirkungen haben uns weiterhin fest im Griff. Mit teils kuriosen Folgen. So habe ich – meines Zeichens überzeugter Sportmuffel – in der vergangenen Woche gleich zwei Mal freiwillig ein Workout vor dem Bildschirm absolviert. Zusammen mit meinem achtjährigen Sohn, der ob meiner nicht vorhandenen Kondition etwas geschockt war. Aber das ist eine andere Geschichte. Zurück zum Thema: Noch nie war es so einfach, sich auch zu Hause sportlich zu betätigen, wie in Zeiten...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Das Team vom Roten Hiasl liefert mit Schutzmasken, Gummihandschuhen und Desinfektionsmittel aus.
1 2

Unternehmen in der Donaustadt
Lieferservices als neue Chance in der Coronakrise

Wie schafft man es als Betrieb durch die Krise? Wir haben uns bei Unternehmen im Bezirk umgehört. DONAUSTADT. Beim Roten Hiasl von Eigentümer Roland Reisinger gab es durch die Maßnahmen in der Coronakrise nur die Wahl: "Entweder wir kündigen unsere Mitarbeiter oder wir stellen auf Kurzarbeit um. Wir haben uns für Kurzarbeit entschieden." Um trotz Schließung des Lokals weiter bestehen zu können, wurde kurzerhand auf Lieferservice umgestellt. Von 11 bis 20 Uhr sind die Mitarbeiter vom...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Das Team von Mrs. Sporty Simmering ist weiterhin für die Mitglieder da.
5

Corona in Wien
Simmering hält sich fit

Die Ausgangsbeschränkungen zu Zeiten der Corona-Pandemie werden für so manchen zur Herausforderung. Wie man sich zuhause trotzdem fit halten kann und wie es jenen geht, die im Sportsektor in Simmering tätig sind. SIMMERING. Nicht nur für Geschäfte, auch für Fitnessstudios und selbstständige Trainer ist die Coronakrise eine Herausforderung. Immer mehr greifen daher auf das Hilfsmittel des Onlincecoachings zurück. So auch Mrs Sporty Simmering in der Braunhubergasse 23. "Wir können unsere...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Auch daheim kann - und sollte - man sich fit halten.
2

Corona in Wien
Fit in den eigenen vier Wänden

Die Ausgangsbeschränkungen zu Zeiten der Corona-Pandemie werden für so manchen zur Herausforderung. Wie man sich zuhause trotzdem fit halten kann, erklärt Gerhard Vavrovsky, Facharzt für Physikalische Medizin. LANDSTRASSE. "My home is my castle", so lautet derzeit die Devise. Nach rund zwei Wochen Ausgangsbeschränkung in Österreich, tritt bei so manchem schon der Lagerkoller ein. Eine Möglichkeit, diesem vorzubeugen und gleichzeitig das Immunsystem zu stärken, ist regelmäßige Bewegung. Und...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Die Rudolfstiftung ist auch in der aktuellen Situation gut gerüstet.
1 2

bz-Gespräch
Die Rudolfstiftung ist gerüstet

Wie geht es dem Pflegedienst in der Rudolfstiftung in Zeiten der Corona-Pandemie? Die bz hat nachgefragt. LANDSTRASSE. Die meisten Arbeitnehmer sind derzeit im Home Office tätig. Nicht in allen Berufsspaten ist dies jedoch möglich. Eine davon ist die Pflege. Die Pflegepersonen, aber auch alle anderen Berufsgruppen der Rudolfstiftung sind weiterhin Tag und Nacht im Einsatz für ihre Mitmenschen. "Wir arbeiten derzeit konzentriert daran, die Herausforderung so gut als möglich zu bewältigen",...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Martin Hauer, Vorstand Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, appelliert an Bankkunden: "Kommen Sie nur in dringenden Fällen persönlich in Bankfilialen."

Corona in Wien
Mehr Sicherheit für Bankkunden

Gerade für alte Menschen ist der Weg zur Bank derzeit nicht zu empfehlen. Raiffeisen Niederösterreich-Wien bittet nun ihre Kunden, persönliche Bankwege in die Filiale zu vermeiden.  WIEN. „Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden ist uns sehr wichtig. Wir bitten daher alle Bankkunden, nicht unbedingt notwendige, persönliche Bankwege in die Filiale vorübergehend zu reduzieren, oder telefonisch mit Ihrer Kundenbetreuung zu planen.“ Diesen Appell richtet Martin Hauer, Vorstandsdirektor...

  • Wien
  • Conny Sellner
Bürgermeister Michael Ludwig und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál sichern Wienern in Zeiten der Coronakrise Hilfsmaßnahmen zu.
1

Corona-Hilfspaket für Wien
Erleichterungen bei Wohnbeihilfe und Unterstützung für Mieter

Bürgermeister Michael Ludwig und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál fordern von Bundesregierung Schutz für Mieter, die von Corona-Maßnahmen betroffen sind. WIEN. Bürgermeister Michael Ludwig und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál kündigen als unterstützende Maßnahme für die Wiener im Zuge der Corona-Ausnahmesituation ein Hilfspaket an, das Erleichterungen für den Erhalt von Wohnbeihilfe und unbürokratische Unterstützung für Mieter von Geschäftslokalen von Wiener Wohnen umfasst. "Die aktuelle...

  • Wien
  • Conny Sellner
Für die 24-Stunden-Pflege ist die aktuelle Situation eine ganz besondere Herausforderung. Bei Help-24 steht das Wohlergehen der Kunden stets im Vordergrund.
4

Help-24
24-Stunden-Betreuung in Zeiten des Coronavirus

In Zeiten des Coronavirus herrscht in allen Bereichen Ausnahmezustand. Vor allem in der 24-Stunden-Pflege gibt es ganz besondere Herausforderungen. Die 24-Stunden-Betreuung Vermittlungsagentur Help24 GmbH aus Floridsdorf berichtet über die aktuelle Situation. FLORIDSDORF. Rund 66.000 Betreuungskräfte pendeln im Normalfall zwischen Österreich und ihren Heimatländern. Die 24-Stunden-Betreuung Vermittlungsagentur Help-24 GmbH zeigt, wie diese Ausnahmesituation zum jetzigen Zeitpunkt – zum...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Conny Sellner, Redakteurin für Floridsdorf und die Donaustadt, tauscht derzeit Küche gegen Büro. Aber auch im Homeoffice ist sie jederzeit gern für Sie erreichbar!

Kommentar zur Corona-Krise
Wir alle haben es jetzt in der Hand

Es gibt Situationen, die die Welt, wie wir sie kennen, für immer auf den Kopf stellen. Die aktuelle Krise gehört mit Sicherheit dazu. FLORIDSDORF/DONAUSTADT. Rückblick: An einem Freitag vor zwei Wochen waren wir in der bz-Redaktion damit beschäftigt, den Seitenspiegel zu begutachten und uns über mögliche Geschichten für die kommende Ausgabe zu unterhalten. Immer verbunden mit einem netten Plausch zwischendurch und ganz viel Lachen. Heute sitze ich allein an meinem Laptop, während mein...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Die Bezirksvorstehung Simmering hat einen Journaldienst eingerichtet.
1

Initiative der Wirtschaftskammer
Simmeringer unterstützen Simmeringer

Gemeinsam mit der Bezirksvorstehung Simmering startete die Wirtschaftskammer nun eine Initiative, um Betriebe während der Coronakrise zu unterstützen. SIMMERING. Die Maßnahmen während der Corona-Pandemie treffen auch die Simmeringer Wirtschaft hart. Aufgrund dessen rufen jetzt die Wirtschaftskammer und die Simmeringer Bezirksvorstehung zum Zusammenhalt auf. In einem Brief nimmt WK Wien Bezirksobmann Joe Witke zur aktuellen Situation Stellung. "Wir appellieren an die Vernunft aller...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Einrichtungsleiter Günter Wimmer (l.) übernahm mit seinen Mitarbeitern die Essensspende für die Sozialberatungsstelle der Caritas im 4. Bezirk.
1

Corona in Wien
Schulessen an Caritas Beratungsstelle gespendet

Essensspende statt Mittagstisch: Eine Liesinger Schule unterstützte die Wiedner Sozialberatungsstelle mit ihrem Schulessen. WIEDEN/LIESING. "Die Eltern der Junior High School Carlbergergasse 72 in Liesing haben die Worte der Bundesregierung sehr gut umgesetzt“, berichtet Lehrerin Christine Rath vom ersten Tag, an dem der reguläre Schulbetrieb vergangene Woche eingestellt wurde. Die Lehrerin unterrichtet Mathemathik und Biologie und Umweltkunde. „Die Kinder sind, bis auf eine Ausnahme, zu...

  • Wien
  • Wieden
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Investor Tojner bietet sein Luxushotel in Zeiten des Coronavirus der Stadt Wien an.
2

Corona in Wien
Tojner bietet Stadt Hotel an

Heumarkt-Investor Michael Tojner stellt sein Luxushotel Intercontinental dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) in Zeiten der Coronakrise zur Verfügung. WIEN. "Die Situation stellt uns alle vor besondere Herausforderungen". Mit diesen Worten beginnt Investor Michael Tojner einen Brief an den KAV. "Ich möchte in diesen Zeiten der Krisenbewältigung einen Beitrag leisten und Ihnen das Hotel Intercontinental am Heumarkt zur Verfügung stellen." Das Hotel verfügt über 530 Zimmer mit rund...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Bezirksvorsteher Georg Papai ist stolz auf die Bewohner: "Die Floridsdorfer halten auch jetzt zusammen!"

Corona in Wien
Interview mit Bezirksvorsteher Georg Papai über die Lage in Floridsdorf

Wie ist die Stimmung im Bezirk angesichts der Lage? Georg Papai: Die Grundstimmung ist gemessen an den besonderen Umständen gut. Bei meinen Rundgängen im Bereich des Amtshauses nehme ich wahr, dass sich die meisten Menschen an das Versammlungsverbot halten und insgesamt viel weniger Menschen auf der Straße sind als sonst. Besonderheiten, wie beispielsweise das Erfordernis, sich vor der Apotheke auf der Straße anstellen zu müssen, nehmen die Floridsdorferinnen und Floridsdorfer sehr gelassen...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy arbeitet im Homeoffice. Sein Appell:"Bitte bleiben Sie bestmöglich zu Hause!"
1

Corona in Wien
Interview mit Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy zur aktuellen Lage in der Donaustadt

Der Donaustädter Bezirkschef möchte der Bevölkerung danken und richtet einen Appell an die Bewohner.  Wie ist die Stimmung im Bezirk angesichts der Lage? Ernst Nevrivy: Es geht uns in der Donaustadt nicht viel anders als in anderen Bezirken, aber die vielen Gärten, Balkone und Terrassen und die Naherholungsräume kommen den Menschen im Bezirk natürlich jetzt noch einmal mehr zugute. Ist die Bezirksvorstehung aktuell besetzt? Das Büro arbeitet, aber selbstverständlich von zu Hause aus,...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Spaß im Wohnzimmer: Flickentanz auf ihrer "Heimbühne".
2

Flickentanz trotzt dem Virus
Live-Konzert aus dem Wohnzimmer

Das Coronavirus geht auch an den Künstlern nicht spurlos vorbei. Alle Liveauftritte wurden sinnvollerweise abgesagt. Die Ottakringer Liedermacherin Flickentanz bleibt auf Grund einer Vorerkrankung lieber zu Hause. Ihr Musik kann man trotzdem genießen: via Livestream! OTTAKRING. Weil Flickentanz ihren Vater nicht beim Familienfest hochleben lassen kann, gibt es ihm zu Ehren am 19. März um 17 Uhr das erste Digitalkonzert. Für den Papa und ihre Fans. Danach soll einmal pro Woche ein ...

  • Wien
  • Ottakring
  • Patricia Hillinger
Zeljana Jurkic mit ihrem Sohn Kristijan, der sich um den Social-Media-Auftritt des "Tasty Retro" kümmert.
2

Tasty Retro
Das kleine Geschäft mit ganz viel Liebe

Die Margaretner Unternehmerfamilie Jurkic führt das erfolgreiche "Tasty Retro" in Floridsdorf. Auch in der Krise. FLORIDSDORF/MARGARETEN. Wenn man das "Tasty Retro" in der Prager Straße 12 betritt, fühlt man sich etwas in die Zeit der urigen Fleischereien und gemütlichen Imbisse zurückversetzt. Seit 100 Jahren gibt es das Geschäftslokal bereits. Ursprünglich gehörte der Laden Rudolf Schuller – dem Leberkäse-Urgestein Wiens. 2001 wurde das Lokal von der gebürtigen Bosnierin Zeljana Jurkic...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Cornelia Neumeister bietet bei ihrem Obst- und Gemüsestand am Schlingermarkt auch in Krisenzeiten frische Ware an.

Coronavirus
Zusammenhalt statt Panik in Floridsdorf

So wirken sich die Maßnahmen der Bundesregierung auf Floridsdorf aus. FLORIDSDORF. Geschäfte, die nicht der Grundversorgung dienen, haben geschlossen, der Schulbetrieb ist eingestellt, Restaurants und Lokale sind zu: Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket geschnürt, das sich bis nach Ostern auch auf das tägliche Leben der Bewohner in Floridsdorf stark auswirken wird. Vorläufig sind Veranstaltungen aller Art abgesagt. Das betrifft etwa sämtliche Vorstellungen im Gloria Theater. Das...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Der Donauturm ist aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung bis auf Weiteres geschlossen.
1

Coronavirus
Die Donaustadt in Zeiten der Pandemie

Von Donauturm bis Donau Zentrum – so wirken sich die Maßnahmen auf den 22. Bezirk aus, DONAUSTADT. Geschäfte, die nicht der Grundversorgung dienen, haben geschlossen, der Schulbetrieb ist eingestellt, Restaurants und Lokale sind zu: Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket geschnürt, das sich bis nach Ostern auch auf das tägliche Leben der Bewohner in der Donaustadt stark auswirken wird. Vorläufig sind Veranstaltungen aller Art abgesagt. Das betrifft etwa sämtliche Vorstellungen im...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Der gebürtige Vorarlberger Reinhold Bilgeri hat seit 20 Jahren auch eine Wohnung in der Wiener Innenstadt.
4

Reinhold Bilgeri
Ein Multitalent feiert seinen 70. Geburtstag

Reinhold Bilgeri feiert einen Runden. Der Rock-Professor über Glück, Geldmangel und seine abwechslungsreiche Karriere. WIEN.  Zweifel kennt Reinhold Bilgeri kaum – so zieht der Sänger eine tolle Bilanz über sein bisheriges Leben: Mit der Musik begann er bereits zu Studienzeiten. Damals trat er gemeinsam mit Michael Köhlmeier als Musik-Duo auf, später auch solo mit seiner eigenen Band. Schon in dieser Zeit konnte er von den Bühnenauftritten gut leben, aber: „Ich wollte unbedingt...

  • Wien
  • Hubertus Seidl
Lisa Keskin aus Hernals bietet in Ottakring den ersten Lehrgang für Ghostwriter an. Es gibt nur noch Restplätze!

Ghostwriter Lehrgang
So kann man vom Schreiben gut leben

Die erfolgreiche Hernalser Autorin Lisa Keskin begleitet Menschen auf ihrem Weg zum eigenen Buch. HERNALS/OTTAKRING. „Vom Schreiben kann man nicht leben.“ Diese Aussage musste sich Lisa Keskin früher des Öfteren anhören. Eine Zeitlang hat sie es sogar geglaubt, doch damit ist es spätestens seit ein paar Jahren vorbei. Denn mit ihrer Tätigkeit als Ghostwriterin beweist sie äußerst erfolgreich das Gegenteil. Die ersten Schritte für ihre Karriere als Autorin hat die Hernalserin bereits in...

  • Wien
  • Hernals
  • Conny Sellner
Doris Weis mit einer historischen Flit-Spritze: Sie sorgte in den Kinos in der Pause für Frischluft.
1 1 4

Bezirksmuseum Währing
Wo sind denn die Kinos hin?

Zahlreiche Kinos sind aus Währing verschwunden. Jetzt wird im Bezirksmuseum der großen Tradition vergangener Tage Tribut gezollt. WÄHRING. "Nach 1900 eröffneten im 18. Bezirk mehrere Kinos, etwa das Kinematographentheater in den Apollo-Sälen in der Gentzgasse 54, das aber schon im Jahr darauf schließen musste, übrigens ein Schicksal mehrerer früherer Lichtspieltheater im Bezirk", so Doris Weis, seit 2012 Leiterin des Bezirksmuseums. Der diesjährige Schwerpunkt "Kino" in den...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.