08.05.2014, 11:20 Uhr

PORNOGEOGRAPHIE, Sieben Gerüchte von Werner Schwab

Wann? 22.05.2014 20:00 Uhr

Wo? Theater Rampenlicht, Mitterbergg. 15, 1180 Wien AT
das Plakat
Wien: Theater Rampenlicht | In der Pornogeographie schraubt sich die gallige Spirale aus Verachtung, Ausnutzung und Erniedrigung durch die sieben Gerüchte wie durch sieben Todsünden des 20. Jahrhunderts. Sex und Todessehnsucht, Kunst und Krieg, Kaffee und Kuchen, das sind nur einige der Synonyme für die maßlose Unzufriedenheit mit dem stereotypen Leben, aus dem es hier nur punktuell ein Entrinnen gibt. Werner Schwabs Zustandsbeschreibung von einer durchsexualisierten Welt, in der es nur mehr verlorene Menschen gibt, ist bitter.
Hier bündeln sich Haß- und Liebesgefühle, Verachtung, Geilheit, Ekel, Sehnsucht nach dem Tod, Seinsgier und Seinsstumpfsinn. Hier werden alle sexuellen Deformationen in schamloser Scham zu Markte getragen.

Mit Peter Austin-Brentnall als Pornoregisseur, Brigitta Kanyaro als seine Frau, René Rebeiz als älterer Herr, Iriz Schmid als Junge Frau, Bernhard Kemminger als Junger Mann, Jacky Surowitz als Gattin des Hausbesitzers und Wolfgang Fahrner als Hausbesitzer

Produktion: Wiener Kult, Regie: Jacky Surowitz, Beratung und Dialogregie: Raimund Oskar, Assistenz/Fotos/Videos: Harry Surowitz, Technik: Tanja Wallenta und Martin Petrik, MakeUp: Barbara Maria Hutter

Tickets: 18,00 AK / 15,00 Reservierung / 12,00 VVK
wienerkult@gmx.at, 0660/6999357

Infos: triebtheater.jimdo.com
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.