21.10.2016, 19:11 Uhr

Wiener World-Vision-Aktivgruppe sammel für Kindergarten in Myanmar

(Foto: World Vision Österreich)
Die Wiener Aktivgruppe der Kinderhilfsorganisation World Vision hat beschlossen, Geld für den Bau eines Kindergartens im Projektgebiet von Yenanchaung in Myanmar (Burma) zu sammeln. Während einer Patenreise im Februar dieses Jahres konnte man sehen, dass sowohl Kindergarten- als auch Schulgebäude benötigt werden.

Das Regionalentwicklungsprojekt Yenanchaung liegt in der Trockenzone von Zentral-Myanmar. Der Wassermangel und trockene und unfruchtbare Böden gehören zu den größten Herausforderungen der Bevölkerung, die zum größten Teil von der Landwirtschaft lebt.

Dem Thema Bildung wurde vor Projektbeginn noch wenig Bedeutung zugemessen. Vieles hat sich seither getan. World Vision hat im Rahmen der Tätigkeiten gemeinsam mit den Bewohnern einen Schwerpunkt auf den Bereich Bildung gelegt, um den Kindern eine aussichtsreichere Zukunft zu ermöglichen. Besonders die Frühförderung ist in ländlichen und sehr abgelegenen Regionen wie Yenanchaung wichtig. Die Kinder lernen spielerisch mit der Sprache umzugehen, gewinnen an Selbstbewusstsein und Sozialkompetenz und werden gut auf die Grundschule vorbereitet.

Vorschulbildung fehlt
Viele Familien leben zu weit weg von größeren Zentren. Noch 2013 blieb daher 65% der Kinder die Chance auf den Besuch des Kindergartens verwehrt. Seither wurden gemeinsam mit der Bevölkerung der Region Yenanchaung bereits 13 Kindergärten
errichtet. Aber der Bedarf ist noch hoch. Auch in Kone Ai gibt es keinen Kindergarten. Die Bewohner sehen aber die positiven Fortschritte aus den Nachbarorten und wollen ihren Kindern nun auch die Perspektive einer guten
Vorbereitung auf die Grundschule bieten. Ein Grundstück wurde bereits von der Dorfgemeinschaft erworben. Für den Bau fehlen aber die finanziellen Mittel.

Gemeinsam mit den Menschen von Kone Ai wollen wir einen Kindergarten errichten. An die 30 Kinder von drei bis fünf Jahren werden jährlich davon profitieren. Langfristig sollen unter anderem durch den Vorschulbesuch und gute Grundschulen mehr Kinder eine gute Bildungsmöglichkeit und die Chance auf eine bessere
Zukunft erhalten.

Kosten
Um dieses Bildungsprojekt zu ermöglichen, sind 15.500 Euro nötig. Wir freuen uns über jede Spende.

Wenn Sie mehr über dieses Projekt wissen wollen, besuchen Sie bitte http://www.worldvision.at/sites/default/files/Baus...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.