Blackout ist Schwerpunktthema

PFAFFENSCHLAG. Neben den aktuellen Themen wie Kindersicherheitsolympiade, Kurse und Ausbildungen für Zivilschutzbeauftragte sowie der Gemeindeausbildung Katastrophenschutzplan wurde auch intensiv über das vom Landesverband für das Jahr 2013 ausgegebene Schwerpunktthema „Blackout“ diskutiert. Zu diesem Thema wird es eine Informationsveranstaltung im Bezirk geben. Auch Personell tat sich einiges im Bezirk Waidhofen/Thaya.
Passend zum Thema Energie ging der Tagung eine vom zuständigen Ortsleiter Herbert Winkelbauer organisierte Führung bei der W.E.B voraus. Der Vorstandsvorsitzende Andras Dangl und der Leiter der Abteilung Kommunikation Gerald Simon brachten uns in einer interessanten Führung das Unternehmen näher.
Die Mitarbeitertagung selbst wurde im Mannschaftsraum des Feuerwehrhauses in Pfaffenschlag abgehalten. Bezirksleiter Fritz Goldnagl konnte insgesamt 19 Mitarbeiter aus dem Bezirk Waidhofen begrüßen. Außerdem waren Vizebürgermeister Willi Pollak, der Landessekretärstellvertreter Thomas Hauser und der Gebietsbetreuer Rupert Temper anwesend. Als neuen KAT-Referenten der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen/Thaya konnten wir Markus Donninger bei der Tagung kennen lernen.
Außerdem konnten wieder neue Mitarbeiter in der Runde begrüßt werden:
Alfred Fasching folgt in der Gemeinde Ludweis-Aigen dem nunmehrigen Bürgermeister Helmut Schuecker als Ortsleiter nach.
Die Ortsleitung in Windigsteig bekam mit Riegler Erwin jun. einen neuen Leiter, und mit Günther Zlabinger und Michael Bartl zwei neue Stellvertreter.
Für die Bezirksleitung wurde Frau Andrea Traxler, wohnhaft in Waidhofen zur Schriftführerin bestellt. BGM Christian Drucker wurde ihr zur Seite als Stellvertreter bestellt. BGM Drucker war für die Tagung entschuldigt.
Der GF. Bezirksleiter berichtet über die Tätigkeiten im abgelaufenen halben Jahr. Der Info-Point wurde oftmals im Bezirk aufgestellt, die Informationsveranstaltung zur Wehrpflicht fand in Vitis statt. In der Gemeinde Raabs wurden die Kindergärten und Schulen hinsichtlich deren Sammel- und Evakuierungsplätze begangen und in der Gemeinde Windigsteig wurde das Risikomanagement zu Abwägung der Gefahren für die Gemeinde im Zuge der Erstellung des KAT-Plans durchgeführt.
Im Zuge der Diskussion über das Schwerpunktthema 2013 „Blackout“ legte die Runde die Abhaltung einer Informationsveranstaltung für den Bezirk Waidhofen/Thaya fest. Diese wird in Form eines Abendvortrages in der KW 17 stattfinden und soll für jedermann zugänglich sein.
Abschließend lud Ortsleiter Herbert Winkelbauer anlässlich seines vor kurzem gefeierten 60. Geburtstages zu einer kleinen Stärkung ein. Die Mitarbeiter des Zivilschutzverbandes stellten sich ebenso wie Vizebürgermeister Pollak und das Kommando der FF Pfaffenschlag mit Geschenken ein.

Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.