Ein Galaabend für die Sportler 2014

Die erfolgreichen Sportakrobatinnen Karoline Löffler, Viktoria Datler und Silke Frei
20Bilder
  • Die erfolgreichen Sportakrobatinnen Karoline Löffler, Viktoria Datler und Silke Frei
  • hochgeladen von Dagmar Haßlinger

WAIDHOFEN. Einen schönen Jahresausklang in einem festlichen Rahmen bescherte der Obmann des Laufklubs LTU Waidhofen den Sportlern und Sportlerinnen und ihren Vereinen. Erich Scharf, er war auch der Organisationsleiter, und sein Team unterhielten das Publikum mit einem vergnüglichen Programm. Geehrt wurden die Besten des vergangenen Jahres, die von ihren jeweiligen Vereinen nominiert worden waren (siehe unten). Es gab auch eine Publikumswahl.

"Ich möchte eine Plattform bieten, um unsere erfolgreichen Athleten zu ehren", sagte Scharf bei der Begrüßung. Die Eröffnungs-Show der Sportakrobaten USV Dobersberg war fulminant; das Können von Modellflieger Andreas Pollmann beeindruckend und die Zumba-Gruppe aus Groß Siegharts sauste über die Bühne. Gekonnt die Leistung des Hobby-Moderators Gerhard Eichinger, der mit Eloquenz durch den Abend führte.

Damen-Sextett

Bei der Publikumswahl haben ausschließlich Damen gepunktet. Die meisten Stimmen erhielten Karoline Löffler, Viktoria Datler und Silke Frei, die zur Elite der Sportakrobaten in Österreich zählen. Platz zwei belegte Triathletin Elisabeth Reiter, die sich 2014 für den Iron-Man auf Hawaii qualifizierte. Die Leistungen der Karatekas Karina und Regina Graf wurden mit dem dritten Platz honoriert.

Radsportler Michael Stocklasser ist der "Aufsteiger des Jahres". Der Einsatz von Balls & Beats für Jugendsport und Jugendkultur brachte den Titel "Verein des Jahres".

Das sind die "Sportler des Jahres 2014":

Regina und Karina Graf (Union Karate Club Waidhofen) - Bewerbserfolge 2014: 7x Gold, 4x Silber, 4x Bronze
Gerhard Illner (Schachclub Damenspringer Waidhofen) - 14x Waldviertel-Meister
Karl Knapp (SV Waidhofen, Sektion Stockschießen) - Ehrung für seinen unermüdlichen Einsatz in der Sektion
Mathias Neuwirth (UTTC Waidhofen/Thaya) - Tischtennis-Meister Oberliga und 1. der Einzelrangliste 2009/10
Christian Lamatsch (SV Waidhofen, Sektion Fußball) - Auszeichnung für "Vereinstreue als Lebensmotto"
Elisabeth Reiter (LTU Waidhofen, Vitis) - Waldviertel-Cup-Gesamtsiegerin, Teilnahme an den Triathlons über die Langdistanz auf Lanzarotte und in Zürich; Qualifikation für den Iron-Man auf Hawaii
Karoline Löffler, Viktoria Datler, Silke Frei (USV Dobersberg, Sportakrobatik) - Österreichischer Meister in der höchsten Wettkampfklasse Elite
Modellflieger Andreas Pollmann (UMFC Waidhofen, Karlstein) - Landesmeister in der Klasse RC3
Stefan Steinmetz (SV Waidhofen, Sektion Tennis) - 10x Stadtmeister, Aufstieg in die Landesliga B im Jahr 2012
Stefan Neuburger (Jiu Jitsu Waidhofen) - Gewinner der Neulingsmeisterschaft Ne-Waza (Klasse bis 62 Kilogramm)
Reinhard Koller (1. WBC - Waldviertler Ballonfahrer Club) - mehrfacher Sieger der hochrangigsten Trophys in Österreich

Alle Bilder: Foto Bruckner & Pruckner

Autor:

Dagmar Haßlinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lokales
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.
6 Bilder

Wir helfen
Wir helfen im Februar: Trainingsgerät für Jennifer, die gegen ihre Spastik kämpft

Ihre Spende für einen Aktiv-Passiv-Heimtrainer für Jennifer Grünwald (28) NÖ/GRAFENWÖRTH. "Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel." Jennifer Grünwald (28) ist eine starke junge Frau. Doch leicht hat sie es in ihrem Leben nicht. Schon ihre Geburt war schwierig. "Ich hatte schon immer gesundheitliche Probleme. Aber 2014 ist dann alles ausgebrochen: Taubheit, Nerven eingeklemmt, Anfälle." Damit war auch ihr...

Lokales
7 Bilder

Unfall in Gaaden
"Zweiten Geburtstag" gefeiert

Fahrzeug wurde von Schranken durchbohrt, der Lenker blieb unverletzt. BEZIRK MÖDLING. „Heute kann ich meinen zweiten Geburtstag feiern“ – diese Antwort bekamen die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte der FF Gaaden vom PKW-Lenker, nachdem sie sich routinemäßig unmittelbar nach dem Eintreffen am Einsatzort über mögliche Verletzungen aller Unfallbeteiligten erkundigten. Bei der Nachschau am beteiligten Fahrzeug konnten sich die Einsatzkräfte dann restlos von dieser Aussage überzeugen: Der PKW...

Leute
Auch für Alexander Fritsch, Renate Knorr, Maximilian Priegl, Thomas Brenner, Daniel Froschmayer, Natascha Brenner, Fritz Haller, Willibald Latzel, Gertraud Hofstetter, Renate Pemberger, Yvonne Ernsthofer, Astrid und Günter Trettenhahn, Gabriele Ernstshofer und Petra Moldaschel war die Ballnacht unvergesslich.

Ball der Bisamberger 2020
Bisamberg im Reich von 1001 Nacht

Der 54. Ball der Bisamberger ist Geschichte und mit ihm eine unvergessliche Ballnacht im orientalischen Flair. Wunderlampen und ein riesiger Leuchter schmückten den Festsaal und begeisterten bei ausverkauftem Haus die Gäste. Mit der Band Dolce Vita, der Mitternachtsquadrill, Disco, Cocktailbar und Fotobox gab es viele Highlights zu erleben. BEZIRK KORNEUBURG | BISAMBERG (pa). "1001 Nacht" lautete das Motto und der Name war Programm. Mit Musik von Dolce Vita auf der Hauptbühne, JVP-Ball-Disco...

Politik
Spitzenkandidat und Bezirksbauerkammerrat Gerhard Sklenar (m.) stehen zwei junge, engagierte Landwirte zur Seite. Patrick Eber (2.v.r.) aus Platt, der im
Nebenerwerb einen landw. Betrieb mit seiner Frau führt und Laurin Seymann (2.v.l.) aus
Pernersdorf. Er führt seinen Pulkautaler Weinbaubetrieb im Haupterwerb. Unterstützt werden sie vom bisherigen Kammerrat Ernst Lang (l.) und Bürgermeister Herbert Goldinger aus Mailberg (r.)

Forderungen der SPÖ-Bauern in Hollabrunn
Sterben der Kleinbauern muss ein Ende haben

Nach dem Wegfall eines Nettozahlers (Stichwort Brexit) werden die zu verteilenden Mittel der EU kleiner. BEZIRK HOLLABRUNN. Daher fordert der Spitzenkandidat der SPÖ-Bauern des Bezirkes Hollabrunn für die Landwirtschaftskammerwahl Gerhard Sklenar aus Oberstinkenbrunn/Wullersdorf und Listenzweiter Patrick Eber aus Platt/Zellerndorf vor allem die Klein- und Familienbetriebe stärker zu fördern und das Geld nicht an Großkonzerne zu verteilen, die ohnedies wirtschaftlich arbeiten können....

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.