NÖ Kinderleseaktion
40 Kinder wurden als Lesemeisterinnen und Lesemeister gekürt

2. Reihe: Landesrat Ludwig Schleritzko, Obfrau vom Forum Land NÖ Klaudia Tanner, Frau Haidvogel (St. Martin), Frau Korbel (Gmünd) Brigitte Svejcar (Krems), Luise Fritz (Drosendorf), Verena Resch (Treffpunkt Bibliothek), Frau Hahnl (Waidhofen/Thaya), Elfriede Moser (Weitra), Gerhard Zeller (Albrechtsberg).
1. Reihe: Die LesemeiterInnen Elsa Haidvogel, Emily Pfeiffer, Erika Korbel, Simon Aubrunner, Emilia Lechner, Leonie Hahnl, Lara Klein und Marlies Bernleitner.
  • 2. Reihe: Landesrat Ludwig Schleritzko, Obfrau vom Forum Land NÖ Klaudia Tanner, Frau Haidvogel (St. Martin), Frau Korbel (Gmünd) Brigitte Svejcar (Krems), Luise Fritz (Drosendorf), Verena Resch (Treffpunkt Bibliothek), Frau Hahnl (Waidhofen/Thaya), Elfriede Moser (Weitra), Gerhard Zeller (Albrechtsberg).
    1. Reihe: Die LesemeiterInnen Elsa Haidvogel, Emily Pfeiffer, Erika Korbel, Simon Aubrunner, Emilia Lechner, Leonie Hahnl, Lara Klein und Marlies Bernleitner.
  • Foto: Voglhuber
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Landesrat Ludwig Schleritzko und Obfrau vom Forum Land NÖ Klaudia Tanner zeichneten bei einem Abschlussfest in der Landwirtschaftskammer 40 junge Lesemeisterinnen und Lesemeister der landesweiten Kinderleseaktion „Lesemeister gesucht!“ aus.

NÖ. Die Kinderleseaktion wird seit vielen Jahren erfolgreich von der Servicestelle Treffpunkt Bibliothek in Kooperation mit dem Forum Land veranstaltet. Niederösterreichische Kinder zwischen 6 und 13 Jahren werden dazu aufgefordert, Bücher kritisch zu beurteilen.„Unsere öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich sind ein Schlaraffenland für kleine Leseratten und es freut mich sehr, dass so viele Bewertungskärtchen eingereicht wurden. Aus den rund 1.500 Kärtchen aus über 80 Bibliotheken wurden die 40 Gewinner gezogen – davon je zehn aus allen Landesvierteln“, ist Landesrat Ludwig Schleritzko von der Beliebtheit der Kinderleseaktion begeistert. 
„Die jungen Lesemeisterinnen und Lesemeister sollen lernen, Gelesenes kritisch zu beurteilen und durch ein Gewinnspiel wird zusätzlich ein Anreiz geschaffen, ihre Meinung über das Gelesene zu formulieren und mittels Kärtchen einzusenden“, erklärt Klaudia Tanner. „Ziel der Aktion ist es, Lust aufs Lesen zu machen und die ‚Bilder im Kopf‘ und Kreativität zu fördern.“

„Lesen ist die beste Erfindung seit 2.000 Jahren! Schon das Vorlesen schafft uneinholbares Startkapital, denn Studien zeigen, Kinder und Jugendliche, denen vorgelesen wurde, erzielen in vielen Schulfächern bessere Noten und ihnen fällt das Lernen leichter. Die öffentlichen Bibliotheken sind die größte außerschulische Lese- und Sprachförderungsinstitution in Niederösterreich. Sie unterstützen Familien und bestärken vor allem das ‚Lesen zu Hause‘. Viele Bibliotheken setzen auch ganz bewusste, zielgruppenorientierte Aktionen – wie etwa die Kinderleseaktion ‚Lesemeister gesucht‘ – um den jungen Leserinnen und Lesern Lust aufs Lesen zu machen“, informiert Schleritzko abschließend.


Die LesemeisterInnen aus dem Waldviertel:
Elsa Haidvogel, Emily Pfeiffer, Erika Korbel, Simon Aubrunner, Emilia Lechner, Leonie Hahnl, Lara Klein und Marlies Bernleitner.

Autor:

Katrin Pilz aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen