Fridays for Future
950 Waidhofner Schüler durften nicht an Klimademo teilnehmen

9Bilder

Fridays for Future und Parents for Future riefen zur Demo auf, die Schüler mussten aber in den Klassen sitzen bleiben. Da halfen auch eilig geschriebene Entschuldigungen nichts.

WAIDHOFEN. "Im Glauben an unendliches Wachstum opfern wir unsere Zivilisation", sagte Demo-Organisator Dietrich Waldmann am Hauptplatz in Waidhofen. Er hätte gerne vor Kindern gesprochen - tatsächlich waren es beinahe mehr Eltern, die an der Demo teilnahmen. Der Grund: Den rund 950 Waidhofner Schülern wurde die Teilnahme an der Demonstration untersagt.

Roland Senk vom Gymnasium Waidhofen hat seinen Schülern die Erlaubnis erteilt, aber: "Nach Mitteilung meiner Vorgesetzten musste ich meine Erlaubnis, für diese Veranstaltung freigeben zu können, zurückziehen. Meine Auslegung des Erlasses des Bundesministeriums war leider nicht in Ordnung und wurde von der vorgesetzten Behörde nicht geteilt. Daher sehe ich es als meine Verpflichtung, meine Erlaubnis zurückzuziehen und den Schülern und Schülerinnen mitzuteilen, dass ich sie für diese Veranstaltung nicht freistellen kann", bedauerte Senk.

Während die Menschenkette zum Hauptplatz losmarschierte konnte man die Schüler von der Straße aus in ihren Klassen sehen, was zu wütenden Reaktionen mancher Eltern führte. Viele schrieben Entschuldigungen für ihre Kinder - doch es half nichts: an der Demo konnte der Großteil nicht teilnehmen.

Eine Stellungnahme seitens des Ministeriums und der NÖ Bildungsdirektion auf Anfrage der Bezirksblätter steht noch aus. Wir werden diese dem Artikel hinzufügen, sobald sie eintreffen.

Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.