Security in Waldviertler Supermärkten
Maskenfrei einkaufen wurde abgesagt

Beim Obst- und Gemüseregal wollen selbsternannte Aktivisten die "Hüllen fallen lassen". Auf Telegram werden Straftaten öffentlich angekündigt.
2Bilder
  • Beim Obst- und Gemüseregal wollen selbsternannte Aktivisten die "Hüllen fallen lassen". Auf Telegram werden Straftaten öffentlich angekündigt.
  • Foto: alexas
  • hochgeladen von Peter Zellinger

UPDATE: Offenbar haben die Organisatoren die Aktion abgeblasen, nachdem sie österreichweit in den Schlagzeilen landete: „Unsere Idee hat in kürzester Zeit große Kreise gezogen. Um jedwede Eskalation, auf welchen Seiten auch immer, zu vermeiden, erklären wir hiermit, dass unsere Aktion unter diesen Umständen nicht stattfinden kann“.

URSPRÜNGLICHE MELDUNG: Gegner der Coronamaßnahmen kündigen organisierten Verstoß gegen Maskenpflicht an. Behörden und Supermärkte bereiten sich vor.

WAIDHOFEN. Maskenfreies Einkaufen und zwar in der Obst- und Gemüseabteilung: Das ist wohl eine Art "Protestaktion" von Corona-Leugnern und Maskengegnern. Jedenfalls kündigen sie im in diesen Kreisen recht beliebten Messengerdienst Telegram die Aktion "Gemeinsam maskenfrei Einkaufen" an. "Ob ihr maskenfrei kommt oder gemeinsam die Hüllen fallen lässt, bleibt euch überlassen", heißt es in der Ankündigung. 

Dass dies gegen Gesetze verstößt und im schlimmsten Fall sogar Menschen im Fall eines schweren Covid-Verlaufs das Leben kosten kann, stört die selbsternannten Aktivisten nicht. Mögliche Anzeigen werde man friedlich entgegen nehmen und beim nächsten Mal wieder kommen, wird da öffentlich angedroht. Noch diese Woche soll in einem Waidhofner Supermarkt eine derartige Aktion stattfinden. Auch in den Bezirken Horn und Zwettl sind ähnliche Aktionen geplant, wie die Bezirksblätter erfuhren.

Die Behörden sind bereits alarmiert und kündigen strenge Maßnahmen an. "Bei derartigen Aktionen steht auch gerichtliche Strafbarkeit in Raum", erklärt Bezirkshauptmann Günter Stöger. Die Ankündigung sei bekannt und man sei vorbereitet. Dennoch appelliert der Bezirkshauptmann an die Vernunft: "Ich möchte vor allem darauf hinweisen, dass wir im Bezirk äußerst hohe Infektionszahlen aufweisen und jeder der sich an einer derartigen Aktion beteiligt mit Konsequenzen zu rechnen hat."

Supermärkte engagieren Security

Auch in den Zentralen der Supermarktketten bereitet man sich auf Stör-Aktionen vor. So teilte die Sprecherin eines Handelskonzerns mit, dass die Tragepflicht von FFP2-Masken einzuhalten sie. "Nach Bekanntwerden dieser Aufrufe haben wir daher die betroffenen Märkte umgehend informiert und Securitys eingestellt, um unseren KundInnen ein sicheres Einkaufen in unseren Märkten gewährleisten zu können", hieß es aus der Zentrale einer Supermarktkette.

Beim Obst- und Gemüseregal wollen selbsternannte Aktivisten die "Hüllen fallen lassen". Auf Telegram werden Straftaten öffentlich angekündigt.
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen