Dietmanns: Polizisten beleben Mann wieder

Bezirkspolizeikommandant Paul Palisek

DIETMANNS. Polizeibeamte konnten einen Mann, der zuvor in Dietmanns zusammengebrochen war erfolgreich reanimieren.

Am vergangenen Donnerstag ging um 14.38 Uhr ein Notruf bei der Polizei ein: vor einem Haus in der Hauptstraße brach ein Mann zusammen und blieb mit Schnappatmung auf der Straße liegen. Zwei Minuten nach der Alarmierung waren die ersten Polizisten vor Ort. Die Beamten konnten keine Herzkreislauffunktion mehr feststellen und begannen deshalb mit der Reanimation. Außerdem wurde ein Defibrillator, der in einem der Polizeiautos mitgeführt wurde, eingesetzt. Nach längerer Herzdruckmassage konnten die Beamten mit dem Defi einen Schock auslösen.

Erfolgreiche Reanimation

"Nachdem die Reanimation von den einschreitenden Beamten weiter durchgeführt wurde, wurde vom Defi ein weiterer Schock ausgelöst, welcher zu einem spontanen Eigenrhythmus beim Patienten führte", berichtet Bezirkspolizeikommandant Paul Palisek. 

Nachdem Rettung und der Notarzt am Einsatzort eintrafen, wurde der Patient vom Notarzt stabilisiert und vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Krems geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen