Giftköder Alarm in Waidhofen

WAIDHOFEN. Am Feiertag den 15. August 2018 kam es bei der großen Basilika in Waidhofen zu einem Akt von unmenschlichen Verhalten . Ein Hund nahm dort etwas auf und wurde mit Symptomen einer Vergiftung zum Tierarzt gebracht. Der Hund wurde mit Desorientierung Übelkeit und einem schwankenden Gang aufgenommen. Für Hundebesitzer ist es nicht immer einfach gleich zu reagieren wenn ein Hund etwas ins Maul nimmt. Wichtig ist es nur die Symptome zu erkennen und rechtzeitig den Tierarzt aufzusuchen. Eine Grausamkeit die von hasserfüllten Menschen ausgeübt wird, die sich wahrscheinlich selbst nicht leiden können und dies an unschuldigen Tieren auslassen. Dabei wissen sie gar nicht welches Leid sie verursachen. 

Symptome rechtzeitig erkennen
Das Tier speichelt massiv, Pupillen sind erweitert, der Hund erbricht stets, Untertemperatur, Kreislaufbeschwerden, der Hund kommt nicht zu Ruhe und will sich nicht hinlegen, 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen