Husky-KTW lud zum Taq der offenen Türe

Sie standen für Fragen und Antworten der Gäste gerne zur Verfügung.
23Bilder
  • Sie standen für Fragen und Antworten der Gäste gerne zur Verfügung.
  • hochgeladen von Walter Kellner

WAIDHOFEN – (wak) Am Freitag, den 6. Oktober lud Husky-KTW zu einem Tag der offenen Tür und zahlreiche Personen nutzten die Gelegenheit um einen Einblick in dieses Waidhofener Vorzeigeunternehmen werfen zu dürfen. Husky Injection Molding Systems ist ein weltweit tätiger Hersteller von Spritzgußmaschinen und –werkzeugen und beschäftigt weltweit über 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit dem Jahr 2011 ist die 1979 gegründete KTW ein wichtiger Teil des Husky-Konzerns. In Waidhofen sind ca. 265 Personen beschäftigt mit der Herstellung von Spritzgußwerkzeugen für Spezialverschlüsse. Großer Wert wird hier auf die Ausbildung von Lehrlingen gelegt, die später auch im Unternehmen meist einen Arbeitsplatz erhalten. Das Interesse der Bevölkerung an den Führungen war riesengroß. Bei fachkundigen Führungen bekam man von der Entstehung am Computer bis zum fertigen Produkt alles genau erklärt. Auch ein Blick in die Lehrlingswerkstatt zeigte von einer vorbildlichen Ausbildung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen