Interventions-Team für Hilfe nach dem RK-Einsatz

WAIDHOFEN (red). Täglich, beinahe stündlich ereignen sich Verkehrs-, Arbeits- und Freizeit-unfälle. Akute und dramatische Herz-Kreislauferkrankungen sowie viele andere körperliche Gebrechen sind eine permanente Herausforderung an die Rettungsgesellschaften.
Bestens geschulte Sanitätsteams bewältigen rund um die Uhr jene Soforthilfen. Leider sind in manchen Fällen der medizinischen Kunst natürliche Grenzen gesetzt. Genau an dieser Schnittstelle beginnt für die jeweiligen Angehörigen die Tragik.
Das Rettungsteam muss wohl oder übel den Schauplatz verlassen und lässt traumatisierte Menschen zurück. Vor genau zehn Jahren hat das Rote Kreuz Niederösterreich dieser Tatsache entgegen die Krisenintervention ins Leben gerufen. Sorgfältig ausgewählte und intensiv geschulte, freiwillige Helfer, ab dem 25. Lebensjahr, stehen für „Hilfe nach der Hilfe“ auf Wunsch der Angehörigen kostenlos zur Verfügung. Einzige Voraussetzung – ein vorhergehender RK-Einsatz.
Das zehnköpfige Waidhofner Team, davon sind sechs Personen berufstätig, ist auch über die Bezirksgrenzen hinaus einsatzbereit. Die jeweiligen Betreuer sind nicht nur für die Angehörigen persönlich bereit, sondern sorgen vor Ort für ein soziales Netz, Verabschiedung und falls benötigt, für eine anschließende fachliche Betreuung.

Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.