Kompost – das „Gold der Gärtner“

Landesrat Martin Eichtinger mit Lena
  • Landesrat Martin Eichtinger mit Lena
  • Foto: Bollwein/Archiv
  • hochgeladen von Clara Koller

Natur im Garten-Tipp der Woche: Eingefleischte Gartenfans wissen, dass ein Kompost im Naturgarten ein Muss ist. Regelmäßiges Einbringen von Kompost fördert das Pflanzenwachstum, bringt reiche Ernte und unterstützt die Gesundheit der Pflanzen. Der Naturgarten liefert das „Gold der Gärtner“ völlig kostenlos. „Der Kompost ist der wichtigste Naturdünger für den ganzen Garten! Laub, Rasenschnitt, Küchenabfälle, ausgejätete Pflanzen - alle diese ,Gartenabfälle‘ sind die wertvollste Nahrungsquelle für die Bodenorganismen. Für den Balkongarten oder Zimmerpflanzen kann Kompost bequem mit einer Wurmkiste hergestellt werden“, rät Landesrat Martin Eichtinger.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.