Neues Fahrzeug für die Feuerwehr

Am Feiertag wurde das erst tags davor ausgelieferte neue Wechselladefahrzeug den Feuerwehrkameraden der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen präsentiert. Hautnah konnte das Einsatzfahrzeug von allen bestaunt und genau unter die Lupe genommen werden.

Gegen 17 Uhr waren viele Feuerwehrkameraden mit Familienangehörigen zum Feuerwehrhaus gekommen, um das neue Wechselladefahrzeug zu sehen. Feuerwehrkommandant Christian Bartl konnte im Zuge seiner kurzen Ansprache Bürgermeister Robert Altschach, Vizebürgermeister KO LAbg. Gottfried Waldhäusl, Stadtrat Eduard Hieß, Stadtamtsdirektor Mag. Rudolf Polt und Bezirksfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Manfred Damberger begrüßen.

Er bedankte sich bei den anwesenden Gemeindevertretern für die gemeinsame Umsetzung und Finanzierung des neuen Einsatzfahrzeuges. So waren doch einige Termine und Gespräche mit dem Feuerwehrkommando und der Stadtgemeinde notwendig, um dieses Projekt umsetzen zu können. Ein Dank sprach Kommandant Bartl auch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Manfred Damberger aus. Er war ein wichtiges Bindeglied zum NÖ Landesfeuerwehrkommando und trug so zum Erfolg dieses Projektes bei. Nach der Präsentation von einigen wichtigen Fakten und Daten rund um das Wechselladefahrzeug und dessen Anbaugeräte wurden von HBI Christian Bartl die Einsatzmöglichkeiten dieses Sonderfahrzeuges aufgezeigt.

Bürgermeister Robert Altschach lobte in seiner Ansprache die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Waidhofen/Thaya und zeigte sich sehr erfreut über die Übergabe des neuen Einsatzfahrzeuges. Dieses wird neben den täglichen Aufgaben der Feuerwehr natürlich dem Katastrophenhilfsdienst und damit auch den Gemeindebürgern jederzeit zur Verfügung stehen.

Die anwesenden Feuerwehrmitglieder und interessierten Gäste nutzten nach dem offiziellen Teil die Möglichkeit das Wechselladefahrzeug genauer zu inspizieren. Von den sieben bereits eingeschulten Florianis konnten die vielen Fragen kompetent beantwortet werden.

Die Feuerwehr Waidhofen/Thaya bedankt sich bei allen Bewohnern von Waidhofen/Thaya für die finanzielle Unterstützung im Zuge der Haussammlung, aber auch bei den Waidhofner Gewerbetreibenden die mit ihren Spenden den Ankauf des Wechselladefahrzeuges sehr unterstützt haben. Danke!

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lukas mit Mama Tamara, Papa Martin und Schwester Laura

WIR HELFEN!
"Lukas bringt jede Therapieeinheit weiter in seinem Leben"

Lukas Köchel aus Ybbs leidet seit seiner Geburt an den Folgen einer beidseitigen Gehirnblutung. YBBS. Er plaudert gern, ist freundlich, ein Kämpfer und zudem sehr wissbegierig. Diese Eigenschaften hören sich nach einem ganz normalen Sechsjährigen an. Doch Lukas Köchl aus Ybbs an der Donau (Bezirk Melk) wurden von Anbeginn seines Lebens übergroße Steine in den Weg gelegt. Blutvergiftung nach Geburt "Per Notkaiserschnitt kamen Lukas und seine Schwester Laura zehn Wochen früher auf die Welt. Laura...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen