Neues Schülerwohnheim in Karlstein wurde eröffnet

14Bilder

KARLSTEIN. Einige Jahre, viele Altlasten und noch mehr Nerven später ist es endlich fertig: am vergangenen Freitag wurde das neue Schülerwohnheim in Karlstein feierlich eröffnet. Um insgesamt neun Millionen Euro entstand ein praktische neues Haus, mit moderner Automatisierung und 197 Betten für Schüler, Lehrer und Betreuer. Der Umbau war keine leichte Aufgabe, wie der Vertreter der Bauherren des HTL Förder-Vereins Ex-Direktor Ingo Faseth erklärte. So fand man durchaus auch noch bauliche Leichen im Keller - schließlich stammte der Ursprungsbau aus den 60er-Jahren. In den 80ern wurde das Heim noch einmal saniert. Mit dem Update gibt es jetzt sogar einen Fitnessraum, eine Kletterwand, eine neue Küche und moderne Zimmer für die Schüler.

Dabei konnte sogar die veranschlagte Bauzeit unterschritten werden, wie Architekt Franz Friedreich, der den Bau im Auftrag der Siedlungsgenossenschaft Waldviertel plante, erklärt. So wurden zuerst Küche und Speisesaal errichtet um sich in zwei weiteren Abschnitten den Rest des Gebäudes vorzunehmen. Keine leichte Aufgabe, wie auch WAV-Direktor Manfred Damberger scherzhaft mit einem Blick auf den neuen Wohnbaulandesrat Martin Eichtinger betonte: "Wir haben während dieses Projekts vier Wohnbaulandesräte verbraucht und die Förderung haben wir damals in Kopenhagen ausgehandelt." Dennoch zeigte sich auch Damberger stolz, dass man ein "Hausverstandsprojekt" schneller als erwartet und im Kostenrahmen umsetzen konnte. 

Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.