Unfall in Vitis
Randalierer wurde von Auto überrollt

Unfall an der Molkereikreuzung: Ein offensichtlich betrunkener Mann lag auf der Straße.
  • Unfall an der Molkereikreuzung: Ein offensichtlich betrunkener Mann lag auf der Straße.
  • Foto: Zellinger
  • hochgeladen von Peter Zellinger

Betrunkener randalierte, beschädigte Autos, blieb auf der Straße liegen und wurde von einem Fahrzeug überrollt und dabei schwer verletzt.

VITIS. Ein offensichtlich alkoholisierter, 28-Jähriger tschechischer Staatsbürger, ging am Montag gegen 20.30 Uhr in Vitis auf der B2 zwischen der Molkereikreuzung und dem Lagerhaus, wobei wobei er gegen vorbeifahrende Autos schlug und dabei zumindest ein Fahrzeug beschädigt.

Wie die Polizei berichtet dürfte der Mann vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung auf der Fahrbahn zum Liegen gekommen sein. Eine in Richtung Schrems fahrende, 32-jährige tschechische Staatsbürgerin, überrollte daraufhin mit ihrem Pkw den Mann.

Am Unfallort zufällig vorbeifahrenden Feuerwehrleute der FF Enzersdorf bei Staats, leisteten erste Hilfe, nach einer Erstversorgung durch die Rettungskräfte und den Notarzt wurde der Schwerverletzte ins Unfallkrankenhaus Horn geflogen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen