Wir sind Waidhofen

3Bilder

WAIDHOFEN. Dieses Mal wird unsere Bezirkshauptstadt vor den Vorhang geholt, mitsamt ihren Bewohnern. Zu Waidhofen gehört Friseurmeisterin Silvia Schuh genauso wie der Eifelturm zu Paris. Für sie ist Waidhofen toll, weil die Stadt eine positive Umweltbilanz aufweist und die Regionalität beibehalten wird. Es gibt kurze Wege überall hin, und jeder kennt jeden.


Waidhofen-Fan


Auch ein Fan von Waidhofen ist die Kräuterpädagogin Eunike Grahofer. "Waidhofen ist für mich so toll, weil ich dort lebe, wo andere Urlaub machen", so Grahofer. Sie schlendert gerne durch die kleinen Gassen entlang der Stadtmauer und die „Heimatsleitn“. Sie liebt es, sich die Kartoffeln, das Gemüse, die Milch und noch vieles mehr in bestmöglicher Qualität direkt und frisch vom Bauern holen zu können. "Das ist heute nicht mehr selbstverständlich", so Grahofer. "Waidhofen ist eine sehr familiäre Stadt, hier gehen menschliche Schicksale nicht in der Anonymität der Großstadt unter, hier nimmt man am Schicksal der anderen teil und unterstützt, wo es geht. Waidhofen bietet Ruhe und Leben zugleich. Ich lernte die Vorzüge meiner Heimatstadt erst durch meine beruflichen Reisen wirklich zu schätzen. Ich bin stolz, in Waidhofen leben zu dürfen."

Gehört zur Stadt

Ein weiterer stolzer Waidhofner ist Salif Nikiema. Er lebt seit 2004 in Österreich. "Ich bin froh und dankbar, dass ich in so einer wunderschönen Stadt leben darf", so Salif. Die Menschen sind für ihn hier sehr nett und überaus sympathisch. Das Miteinander und die gegenseitige Unterstützung funktionieren sehr gut. Und natürlich ist er auch sehr stolz auf die großartigen Restaurants und Bars. "Ich wünsche jedem, der hier lebt, nur das Beste", so Nikiema.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen