Nationalratswahl 2019
Grüne: Litschauer wird Waldviertel-Spitzenkandidat

Martin Litschauer und Helga Krismer.
  • Martin Litschauer und Helga Krismer.
  • Foto: Grüne NÖ
  • hochgeladen von Peter Zellinger

THAYA. Aktuell sind die Grünen ja nicht im Nationalrat. Doch das EU-Wahlergebnis und die aktuellen Umfragen sehen die Partei wieder im Aufwind. Mit Martin Litschauer könnte sogar ein Waidhofner ins Parlament einziehen. Wobei der Grünen-Politiker die Erwartungen selbst ein wenig bremst: "Ich kandidiere auf Listenplatz vier der Landesliste. Das ist definitiv ein Kampfmandat und keine gmahte Wiesn, aber je nach Wahlerfolg aussichtsreich".

Damit ist Litschauer auch Spitzenkandidat der Grünen im Wahlkreis Waldviertel. Litschauer gilt als Experte für erneuerbare Energien, das wird auch sein Kernthema im kommenden Nationalratswahlkampf sein. "Aber ich freue mich noch mehr, dass ich das Waldviertel und die ländliche Region auf unserer Liste repräsentieren darf und mein Fachkompetenz in Fragen der erneuerbaren Energie und der Energieeffizienz einbringen kann," so Litschauer im Gespräch mit den Bezirksblättern. Darüber hinaus möchte Litschauer auch die Lage der ländlichen Bevölkerung und die Infrastruktur am Land thematisieren.

Litschauer ist Applikationsingenieur und Energieberater und lebt mit seiner Familie in Thaya. Er ist aktuell Stadtrat in der Bezirkshauptstadt Waidhofen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen