Qualvoller Tod im Tschäß
Musikfest Tschäß

2Bilder

Das beliebte Waidhofner Musikfest schlägt die Stadt jedes Jahr in seinen Bann.
Im Sommer.
Auch im Vorjahr war die Stadt gerammelt voll, aus jeder Hauseinfahrt  ertönte Musik.
Zu Tschäß kann man mit bestem Willen nicht marschieren.
Ist das der Grund dafür, daß Jazz immer politisch wahrgeommen, benutzt, vereinnahmt oder abgelehnt wurde?
Jazzmusiker müssen gut improvisieren können, was viel mehr erfordert als phantasielos brav vorgegebene Noten abzuspielen.
Ohne die nötige Begabung im Kreativen läuft wenig.
Erlernen geht eher nicht.
Künster dieser Qualität entziehen sich jeder Kontrolle eines Regimes, was Autokraten immer nervös macht und verunsichert. Musik hat immer auch das Potential für Veränderung oder gar Revolution in sich, weil sie sich einfach nicht reglementieren läßt. Jazz schon gar nicht, er macht frei.
Just beim Musikfest hatte sich ein Mauersegler an einer Hauswand am Hauptplatz verfangen. Er muß irgendwie hängen geblieben sein vor dem Loch zu seiem Nest in einer schönen Lüftungsrossette an der Wand eines Hauses.
Die sehr schön restaurierte Fassade dieses Hauses ist uralter Brutplatz der Waidhofner Mauersegler. Von Mai bis August kann man sie dort gut beobachten, wenn kleine Gruppen in rasendem Tempo unterwegs sind. Wollte sie ein Baumfalke oder Merlin erbeuten, er müßte über 3oo Stundenkilometer schnell fliegen.
Seit Sanierung der Stadtmauern sind Brutplätze rar geworden.
Mauersegler sind keine Schwalben, eher mit Colibris verwandt.
Sie leben und schlafen in der Luft.
Ein besenderter junger Mauersegler lieferte den Beweis:  er war über ein Jahr in der Luft, bis er zum ersten Mal "rastete", besser gesagt sich an einer steilen Wand festkrallte. Junge Mauersegler können das Fliegen nicht erlernen, sie müssen das beim Verlassen des Nestes schon können.
Jede Landung am Boden bedeutet den sicheren Tod, sie können nicht mehr abheben.
Der Mauersegler, der sich verfangen hatte, wurde von niemandem bemerkt. Er hing hilflos an der Wand , drehte sich immer wieder um die eigene Achse, aber er konnte nicht mehr freikommen.
Zufällig kam Stadtrat Litschauer von den Grünen vorbei, den ich darauf aufmerksam machte.
Er war spontan bereit zu helfen, wofür ich ihm danke.
Mit einer sehr hohen Leiter wäre das unglückliche Tier erreichbar und auch befreibar gewesen .
Der Hauptplatz war aber abgesperrt und erlaubte keine Aktionen oder Zufahrt.
Wir hofften, der Vogel würde ermatten und sich über Nacht beruhigen, um ihn in der Früh sofort zu retten. Um 6 Uhr früh war ich vor Ort, leider....
Der Mauersegler war tot.
Er hängt noch heute dort oben, einer seiner verdorrten Flügel wachelt bei Wind.
Vom Arkadenplatz von Waldhäusls Gasthaus aus ist er gut zu sehen.
Am 1.Mai werden unsere Mauersegler zurückkommen und vor der alten Stadtapotheke durchstarten zu ihren Brutplätzen.
Ob der tote Vogel dann noch oben hängt?

Autor:

Helmut Böhm aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen