Virentourismus
"Süße" Wildenten

Viren!
Sie leben auch im Pferd (Virusstamm, H3N8, H7N7).
in Hühnern (H6, H10 ...)
im Hund (H3N8)
in Wildenten (N1-H9)
in der Sau (H1N1).
Und andere Viren kommen noch dazu.
Es gibt Virentourismus von Art zu Art.
Also von Tier zu Tier, von Tier zu Mensch und von Mensch zu Mensch.
Solange sich Viren, aus Tieren stammend, im Menschen nicht verändern, gibt es keine Pandemie im Coronasinn.
Gefährlich wird es dann, wenn Viren sich im Menschen verändern.
Viren spielen Evolution in high speed.
Sobald Ansteckung von Mensch zu Mensch möglich wird, ist der Teufel los.
Viren behalten sich vor, uns zu täuschen.
Als "Informationsbündel"  können sie ihr Erbgut so verändern, daß sie lebende Zellen knacken.
Das schaffen sie dann, wenn sie die ausgefeilten Schutzmechanismen der Zellen austricksen.
Ihre Strategien machen Angst.
Das Virus, das uns so beutelt, kam via Gürteltierkonsum.
Essen Sie oder ihr Nachbar gern Gürteltier?
Mögen Sie Fledermäuse in Aspik oder Affenhirn?
Massenhaltung von Hühnern und Puten ist virenrelevant gefährlich, sagen Experten ohne wahrnehmbare Pressepräsenz schon lange.
Für Viren sind Menschen das, was sie sind: Säugetiere.
Über Hausgeflügel kann Übertragung auch aus niedrigpathogenen Influenza -Viren (HPAIV), durch Mutation hochpathogen werden, Stichwort  Geflügelpest. Da tickt so allerhand.
Was spricht dagegen, unsere "süßen" Wildenten, -aviäre Influenzaviren A5N1 hin oder her- bei der Thayabrücke weiterzufüttern...?

Autor:

Helmut Böhm aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen