Lichtblick
Zwei Ärzte interessieren sich für Groß Siegharts

Erstmals in drei Jahren kann Matzinger aufatmen: Zwei Mediziner interessieren sich für Groß Siegharts.
2Bilder
  • Erstmals in drei Jahren kann Matzinger aufatmen: Zwei Mediziner interessieren sich für Groß Siegharts.
  • Foto: Noé-Nordberg
  • hochgeladen von Peter Zellinger

Zwei Mediziner könnten sich vorstellen in Groß Siegharts eine Ordination zu eröffnen. Ansonsten wären 4.000 Patienten ab Oktober ohne Arzt.

GROSS SIEGHARTS. Was sich schon seit bald drei Jahren abzeichnete, ist in Groß Siegharts jetzt Realität geworden: Mit Oktober geht Allgemeinmediziner Helmut Köck in den Ruhestand. Bereits seit 2016 ist die Stelle von Peter Werle unbesetzt und jetzt zog der dritte Praktiker in Groß Siegharts die Notbremse: Hans-Christian Lang legt ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen seinen Vertrag mit der Gebietskrankenkasse zurück. Damit stehen rund 4.000 Patienten aus Groß Siegharts und Dietmanns ohne praktischen Arzt da. 

Schon jetzt ist die Lage eine ziemliche Katastrophe, berichtet Bürgermeister Gerald Matzinger, der schon seit Jahren um Mediziner wirbt. Mindestens zehn Interessenten hatte er schon in der Bandlkramerstadt, bislang leider fruchtlos. Dabei würde die Stadtgemeinde die Räumlichkeiten im Technologie- und Bildungszentrum zur Verfügung stellen und sogar drei Jahre lang auf die Miete verzichten. "Hauptsache es tut sich etwas und die Sieghartser sind medizinisch versorgt", so Matzinger.

Zwei Interessenten meldeten sich

So war bis zur Vorwoche der Ist-Zustand. Kurz bevor also die Bewohner von Groß Siegharts und Dietmanns ohne Allgemeinmediziner dastehen und in die Nachbargemeinden ausweichen müssen gibt es aber Hoffnung: "Zwei Ärzte haben sich gemeldet und könnten sich vorstellen ihre Ordination in Groß Siegharts zu eröffnen", freut sich Matzinger. Beide Allgemeinmediziner hätten sich bereit erklärt anfangs zumindest für zehn Stunden pro Woche eine Ordination zu führen und so die Grundversorgung sicherzustellen. "Wir hoffen natürlich, dass sich daraus möglichst bald mehr Stunden werden, aber das Interesse der beiden ist ernstgemeint und es schaut gerade sehr vielversprechend aus", so der Bürgermeister.

Entscheidung vielleicht schon Anfang September

Vergangene Woche vermeldete auch das Land, dass die Landarztgarantie in Groß Siegharts greife und Mediziner aus den Landeskliniken Waidhofen und Zwettl würden ab 1. Oktober die Grundversorgung sicherstellen, sollte sich doch kein Bewerber finden. Wahrscheinlich ist das aber gar nicht nötig, denn auch die Landesregierung bestätigt, dass es zwei vielversprechende Bewerber gibt.

Namen will Matzinger vorerst noch nicht nennen, das habe man so vereinbart. Am 6. September werden aber beide Allgemeinmediziner nach Siegharts kommen um die Details zu versprechen. Und vielleicht habe man bis dahin bereits eine fixe Lösung und könne die beiden neuen Ärzte in der Stadtgemeinde vorstellen, so der Stadtchef.

Mehr zum Thema:
• Arzt aus Groß Siegharts: Habe es nie bereut Landarzt zu sein
• Groß Siegharts: Eine Stadt kämpft um ihre Ärzte

Erstmals in drei Jahren kann Matzinger aufatmen: Zwei Mediziner interessieren sich für Groß Siegharts.
Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.