Manuel Pigl: Der Ninja Warrior aus Waidhofen

Manuel Pigl stellt sich am 28. November der ultimativen Herausforderung.
2Bilder
  • Manuel Pigl stellt sich am 28. November der ultimativen Herausforderung.
  • Foto: PULS 4 / Mathias Kniepeiss
  • hochgeladen von Peter Zellinger

WAIDHOFEN. Am Dienstag um 20.15 Uhr könnte Manuel Pigl aus Waidhofen gelingen, was nur neun Menschen weltweit vor ihm geschafft haben - er könnte den "Ninja Warrior"-Gipfel erklimmen.

Am Dienstag, den 28. November um 20:15 Uhr läuft das Finale von „Ninja Warrior Austria“ läuft auf PULS 4. Die 25 besten KandidatInnen aus allen fünf Folgen treten im härtesten Parcours nun auch gegen die Zeit an und müssen versuchen, den „Mount Midoriyama“ zu erklimmen. Mit dabei ist auch Manuel Pigl aus Eggersdorf. Der 28-Jährige Heilmasseur hat im Alter von 2 Jahren einen Autounfall überlebt. "Mein Autounfall war mein zweiter Geburtstag - seitdem glaube ich an meine übernatürlichen Fähigkeiten. Wenn ich den Ninja-Parcours überlebe, werde ich unsterblich!“

Im Finale wartet der härteste, längste und damit auch kräfteraubendste Parcours der ersten Staffel auf die KandidatInnen - unvergleichbar zu allen Vorrunden. Im Finale laufen die AthletInnen nämlich auch gegen die Zeit! In nur drei Minuten müssen sie es bis zum Buzzer schaffen. Nur wer ihn drückt, kommt zur Stage 2. Auch dort gilt es in 90 Sekunden bis zum Buzzer zu kommen. Doch damit nicht genug! Es warten Hindernissen direkt aus der Hölle auf die besten AthletInnen des Landes. Nur wer fehlerlos alle Hindernisse überwindet, darf am Ende versuchen den Mount Midoriyama zu erklimmen – ein 20 Meter langes Seil, das man in nur 30 Sekunden hochklettern muss.

Manuel Pigl stellt sich am 28. November der ultimativen Herausforderung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen