U12 Waidhofen erfolgreich beim Basketball-Turnier in Mistelbach am 13.01.2018

Katharia Wobisch erzielte 24 Treffer für die Waidhofener
  • Katharia Wobisch erzielte 24 Treffer für die Waidhofener
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Walter Kellner

WAIDHOFEN - Die Spielgemeinschaft Waidhofen/Gmünd konnte mit einem klaren Sieg mit 72 : 13 gegen das Team aus Wiener Neustadt einen weiteren sportlichen Erfolg erzielen.
Bei Basketball-Turnier am 13. Jänner in Mistelbach war Waidhofen den Gegnern zahlenmäßig mit 10 Spieler aus WT, eine Spielerin aus Gmünd, deutlich überlegen. Wr. Neustadt II hatte nur 5 Spieler und war durch das erste Match gegen Mistelbach bereits ermüdet.Waidhofen dominierte das Spiel von Anfang an, hält das Tempo hoch was mit den vielen Wechselspielern kein Problem ist und kann mit Spielmacherin Lara Koppensteiner und der stark aufspielenden Katharina Wobisch beinahe jeden Angriff mit einem Treffer abschließen. Die Manndeckung hatten unsere Spielerinnen im Griff, sodass nur wenig Gegentreffer und auch keine Fast Breaks zugelassen wurden.

Im gleich anschließenden Spiel verkauften die Waidhofener sich ebenfalls sehr gut. Beim Halbzeitstand lagen siemit 12 : 15 denkbar knapp hinten und im letzten Viertel fehlte aufgrund zweier Spiele in Serie dann doch die Kraft um auch noch den ersten Sieg gegen Mistelbach zu erreichen.
Das harte aber faire Spiel endete mit 31 : 20 für Mistelbach.

Die Spielerinnen und Spieler aus Waidhofen/Gmünd:

Nr.4 Wobisch Katharina 24
Nr.6 Schmalbauer Emil
Nr.8 Erla Tobias 16
Nr.10 Benning Seon Zion
Nr.11 Kasess Lorcan
Nr.12 Haumer Celine
Nr.13 Weber David 2
Nr. 14 Pfeiffer Simon 6
Nr.15 Habison Raphael 4
Nr.16 Koppensteiner Lara 20 (Gmünd)
Nr.17 Beshparov Alex

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen