Waidhofens Gemeinden stellen sich der Fitness-Challenge

Die Vitiser Radfahrer freuen sich schon auf die Challenge. Treffpunkt ist immer mittwochs um 18 Uhr im Schulhof und jeder kann mitfahren.
2Bilder
  • Die Vitiser Radfahrer freuen sich schon auf die Challenge. Treffpunkt ist immer mittwochs um 18 Uhr im Schulhof und jeder kann mitfahren.
  • hochgeladen von Peter Zellinger

BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Mit dem Rad zur Arbeit, über die Treppe statt mit dem Aufzug ins Büro und eine Runde Joggen statt Couchsurfing: Die Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen sind vielfältig. Das Sportland Niederösterreich ruft nun eine Challenge unter Niederösterreichs Gemeinden und natürlich deren Bürgern aus: Wer bewegt sich am meisten und fördert dadurch Gesundheit und Wohlbefinden?

Vitiser Radler: Jeder ist willkommen!

Ganz vorne mit dabei sind wahrscheinlich die Vitiser. Nicht nur haben sie im Vorjahr schon mitgemacht und eine gute Platzierung erreicht, heuer greifen sie nach der Spitze. In der Gemeinde gibt es nämliche eine aktive Radler-Truppe, die bei der Challenge mitmacht. Und das Beste: wie bei der Sportland-Challenge kann jeder mitmachen! Treffpunkt ist immer mittwochs um 18 Uhr im Schulhof in der Zwettlerstraße. Keine Sorge: Ein wenig Grund-Fitness sollte man zwar mitbringen, aber die Radfahrer gehen ihren Sport eher gemütlich mit Rücksicht auf alle anderen Teilnehmer an und erkunden die Gegend entlang von wenig befahrenen Feldwegen.

"Das macht die Radausfahrten so spannend, weil man abseits der bekannten Wege viel Neues entdecken kann", berichtet eine begeisterte Radfahrerin. Bürgermeisterin Anette Töpfl freut sich jedenfalls ebenso auf die Challenge: "Wir sind ,Gesunde Gemeinde‘ und natürlich machen wir wieder mit. Wir würden uns natürlich freuen, wenn viele Vitiser mitmachen und sich sportlich betätigen."

Waidhofen startet durch

Radfahren ist auch in der Bezirkshauptstadt die Sportart der Wahl - kein Wunder, schließlich findet man hier in der Heidenreichsteinerstraße den offiziellen Startpunkt der Thayarunde. Bürgermeister Robert Altschach ist selbst in beinahe jeder freien Minute am Radweg anzutreffen. Auch wenn das Zeitbudget knapp ist: "Zwei Mal im fahre ich die ganze Runde. Teilstücke, wie etwa bis Dobersberg gehen sich regelmäßiger aus".

Sportstadtrat Eduard Hieß hat bereits bei der Vorgängeraktion der Firmen-Challenge mitgemacht. Auch kein Wunder: er ist schließlich beinahe täglich mit dem Fahrrad unterwegs. Sein Tipp: die Runtastic-App starten und abends mit dem Fahrrad in Richtung Thaya radeln. "Der Ausblick ist einfach herrlich".

Stadtrat Thomas Lebersorger nutzt den Radweg eher für praktische Dinge, denn zum Einkaufen kommt man ohne Steigungen ins Einkaufszentrum - natürlich kann man auch für solch notwendige Wege an der Sportland-Challenge teilnehmen - Hauptsache man bewegt sich!

So sieht das auch Sportlandesrätin Petra Bohuslav: „Mit Hilfe digitaler Systeme wollen wir mit diesem Wettbewerb flächendeckend alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, von jung bis alt, zur regelmäßigen Bewegung motivieren“.

Und so geht‘s: Runtastic-App aufs Handy laden, unter www.sportlandnoe.at registrieren, die Heimatgemeinde angeben und los geht‘s! Mehr dazu finden Sie hier.

Die Vitiser Radfahrer freuen sich schon auf die Challenge. Treffpunkt ist immer mittwochs um 18 Uhr im Schulhof und jeder kann mitfahren.
Stadtrat Thomas Lebersorger, Bürgermeister Robert Altschach und Stadtrat Eduard Hieß radeln regelmäßig und laden die Waidhofner zum Mitmachen ein.
Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.