6. Platz
WM in Orlando: Kautzener Cheerleader holen Trophäe heim!

Evelyn Dangl, Melanie Hirschmann, Eva Ritter, Mario Hrovat und Sektionsleiterin Verena Wanko mit ihrer Trophäe von der Weltmeisterschaft in Orlando.
2Bilder
  • Evelyn Dangl, Melanie Hirschmann, Eva Ritter, Mario Hrovat und Sektionsleiterin Verena Wanko mit ihrer Trophäe von der Weltmeisterschaft in Orlando.
  • Foto: USV Kautzen
  • hochgeladen von Peter Zellinger

Cheerleader WM in Orlando. 8.500 Athleten, 550 Mannschaften aus 14 Ländern und mittendrin ein vierköpfiges Team aus Kautzen, das es den Großen zeigt.

KAUTZEN/ORLANDO. Man kann sich die Ausmaße der "International UCA Allstar Championship" in Orlando. nur schwer vorstellen: Aus 14 Ländern reisten  8.500 Athleten aus 550 Teams zur Vereins-Weltmeisterschaft der Cheerleader an. Mittendrin: Das vierköpfige Groupstunt-Team "Evergreen" der Magic Spirits Cheerleader des USV Kautzen.

Um bei der Vereins-Weltmeisterschaft antreten zu dürfen, mussten sich die Teams über eine vorhergehende Meisterschaft qualifizieren. Die Kautzner Cheerleader schafften die Qualifikation letzten Mai in Bottrop, Deutschland.
Seitdem wurde fleißig trainiert.

Amerikanische Trophäe kommt nach Kautzen

Das Groupstunt-Team Evergreen traten in der Kategorie „Senior Groupstunt Coed Level 6“ an. Sie durften sich im höchsten Level unter anderem mit Teams aus Belgien, Deutschland, Russland und Mexiko messen. Am Samstag ging es in die erste Runde und dabei gelang die Qualifikation für das Finale am Sonntag. Am Ende der Meisterschaft durften sich die Kautzner Cheerleader über den hervorragenden 6. Platz freuen. Somit kommt eine Amerikanische Cheerleader-Trophäe in das kleine Kautzen. Der Sieg ging wohlverdient an das belgische Team „CLA Elemco“.

"Das ist einfach der Wahnsinn!"

Sektionsleiterin Verena Wanko zu der Leistung des Teams: „Ich bin sehr stolz auf das Team und deren Leistung. Dieses Wochenende ist für uns unvergesslich. Bei einer Meisterschaft im Heimatland des Cheerleadings dabei zu sein, ist einfach der Wahnsinn. Die Stimmung, die Atmosphäre, die Begeisterung, und dass wir auch eine Trophäe mit nach Hause nehmen dürfen ist einfach unglaublich.“Nach den aufregenden Meisterschaftstagen gönnte sich das Team noch ein paar Urlaubstage in Miami Beach.

Evelyn Dangl, Melanie Hirschmann, Eva Ritter, Mario Hrovat und Sektionsleiterin Verena Wanko mit ihrer Trophäe von der Weltmeisterschaft in Orlando.
So entspannen sich Evelyn Dangl, Melanie Hirschmann, Eva Ritter und Mario Hrovat am Strand von Miami. Cheerleader eben!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen