Arbeitslose
Niveau hoch, aber Anstieg flacht ab

Obwohl die Zahl der Arbeitslosen immer noch extrem hoch ist, zeichnet sich eine kleine Entspannung am Arbeitsmarkt ab. Die Zahlen stellen die Veränderung gegenüber Mai 2019 dar.
  • Obwohl die Zahl der Arbeitslosen immer noch extrem hoch ist, zeichnet sich eine kleine Entspannung am Arbeitsmarkt ab. Die Zahlen stellen die Veränderung gegenüber Mai 2019 dar.
  • Foto: AMS
  • hochgeladen von Peter Zellinger

Anstieg der Zahl der Arbeitslosen wird langsamer - Lockerungen brachte erste Entlastung auch am Arbeitsmarkt.

BEZIRK WAIDHOFEN/THAYA. Vor zwei Monaten schauten wir alle gebannt auf die epidemiologische Kurve - jetzt blicken wir auf die Kurve beim Anstieg der Menschen ohne Job. Die gute Nachricht: Diese flacht ab.

Ende April 2020 hatte als Folge der Bekämpfung der Pandemie die Zahl der Jobsuchenden im Bezirk Waidhofen/Thaya einen historischen Höchststand erreicht. Mittlerweile hat sich der Anstieg der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr etwas verlangsamt; im Mai liegt die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk mit 788 bereits wieder unter dem März 2020, aber immer noch um 55,4% über dem Niveau vom Mai 2019. Hinzu kommen 114 beim AMS als Schulungsteilnehmer registrierte Personen.

Etwas niedrigere Arbeitslosigkeit als in Vormonaten

Die schrittweise Lockerung der Vorgaben führte auch auf dem Waidhofner Arbeitsmarkt – nach den historisch höchsten Arbeitslosenzahlen im März und April – im Lauf des Monats Mai zu einer im Vergleich mit den Vormonaten wieder etwas niedrigeren Arbeitslosigkeit.
„Auch wenn das Niveau der Arbeitslosigkeit weiterhin sehr hoch ist, so ist zumindest der monatliche Anstieg gestoppt. Ende Mai ist die Arbeitslosigkeit gegenüber Ende April im Bezirk um 185 Personen zurückgegangen. Die stärksten Rückgänge konnten wir mit 52 in der Beherbergung und der Gastronomie, in der Baubranche (45) sowie im Dienstleistungsbereich (24) verzeichnen“, so Edith Zach, Geschäftsstellenleiterin des AMS Waidhofen.

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr betrifft Frauen (+58,2%) in etwa gleich stark als Männer (+53,0%). Der Anstieg bei den Personen im Haupterwerbsalter ist mit + 67,5 % deutlich stärker als bei den Älteren über 50 (+43,0%). Bei den Jugendlichen ist die Arbeitslosigkeit um 55,0 % gestiegen.

Der Stellenmarkt

Die offenen Stellen sind im Vergleich zum Vorjahr um 32 Vakanzen gesunken. Derzeit sind beim AMS Waidhofen 143 offene Stellen (112 davon sofort verfügbar) gemeldet.
Ende Mai 2020 waren 95 Lehrstellen gemeldet (alle nicht sofort verfügbar). Insgesamt 14 Personen sind lehrstellensuchend registriert. Im Vergleich zum Vorjahr sind das um 46 Personen weniger.

Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen