Pollmann und Eaton bilden gemeinsam aus

Die bestqualifizierten von Pollmann Austria: Thomas Genner, Lehrlingsausbildner Roman
Zibusch, Christopher Anderl und Dominik Winkler (v.l.n.r.)
  • Die bestqualifizierten von Pollmann Austria: Thomas Genner, Lehrlingsausbildner Roman
    Zibusch, Christopher Anderl und Dominik Winkler (v.l.n.r.)
  • Foto: Pollmann Austria
  • hochgeladen von Peter Zellinger

KARLSTEIN/SCHREMS. Pollmann International und Eaton Industries Austria liegen mit ihren Unternehmenssitzen im Norden des Waldviertels weit entfernt von den urbanen Ausbildungszentren. Das komplexe Thema „Mitarbeiterschulung“ löst man teilweise unternehmensübergreifend im sogenannten „Qualifizierungsverbund Waldviertel“. Dort werden fachspezifische Schulungen gemeinsam mit
kooperierenden Unternehmen organisiert und durchgeführt. Da diese Weiterbildungsmaßnahmen einen größeren Teilnehmerkreis ansprechen, sind die Kosten für jedes teilnehmende Unternehmen geringer und es können hochqualifizierte Trainer engagiert werden.
Lehrlinge werden von StEP-Up in diesem Programm in Blöcken von drei mal zwei Tagen ausgebildet. Sie setzen im Anschluss das Gelernte innerhalb von drei Wochen im jeweiligen Betrieb in die Praxis um.
Durch diese Kooperation konnten insgesamt 15 Lehrlinge zum Thema „Lean Production“ qualifiziert werden, die ihre Prüfung im Juli mit hervorragenden Ergebnissen bestanden haben. "Die nun vorliegenden ersten Erfahrungen
sind sehr positiv: Die Motivation bei den Lehrlingen ist spürbar gestiegen und der Erfahrungsaustausch mit den KollegInnen wird als sehr wertvoll wahrgenommen", teilte Pollmann Austria mit.

Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.