Projekt EcoSanierung

BEZIRK. EcoSanierung ist ein Leitprojekt des Klima- und Energiefonds („Vom 100sten ins 1000ste Gebäude“), das mit Unterstützung der Energieagentur der Regionen und durch die Klima- und Energiemodellregion Nordlicht umgesetzt wird.
Wegen der hohen und ständig steigenden Energiekosten setzen Unternehmer und Kommunen verstärkt auf Energieeffizienz. Eine hochwertige thermische und haustechnische Sanierung ist außerdem ein wichtiger Beitrag zu Klimaschutz und Umweltbewusstsein. So stammen alleine in Österreich 30 Prozent des gesamten CO2-Ausstosses von unzureichend gedämmten Gebäuden. Finanziell gesehen können sie für die Erhalter ein finanzielles Fass ohne Boden werden.
Durch die hochwertige Sanierung werden Emissionen reduziert und dadurch die jährlichen Betriebskosten gesenkt. Ein Beispiel: Die Sanierung des Gemeindeamtes in Kautzen brachte die unglaubliche Einsparung des Heizwärmebedarfes von 75 Prozent!
Mit dem Projekt EcoSanierung wird ein Modell erstellt und angewendet, mit dem eine wirtschaftliche und dennoch qualitativ hochwertige Umsetzungsanalyse von Gebäudesanierungen möglich ist – ganz nach den Wünschen und Prioritäten des Eigentümers. Projektleiterin Ing. Sonja Hödl: „Kernpunkt ist es, den Lebenszyklus einer Immobilie ganzheitlich zu betrachten und zu analysieren. Erarbeitet werden dadurch effizientere und ressourcenschonendere Prozesse.“
Kontakt: Ing. Sonja Hödl, Energieagentur der Regionen, 02842/21 800 – 22, sonja.hoedl@energieagentur.co.at, www.energieagentur.co.at.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen