Von Agatha bis Zuzanna: Kartoffelvielfalt in Meires

MEIRES. Österreichs einzigster Kartoffelzüchter und zugleich größte Saatkartoffelvermehrerorganisation wird 90 Jahre. Aus diesem Grund öffnete der Betrieb, am Samstag dem 24. Juni, für alle Interessierten, seine Pforten zum Tag der offenen Tür.

Die NÖ Saatbaugenossenschaft wurde 1927 gegründet um anerkanntes Kartoffelsaatgut zu erzeugen. Gemeinsam mit 300 aktiven Vermehrern haben die Kartoffelzüchtungen aus Meires bereits große internationale Bedeutung erlangt.

"Die Qualität der Kartoffel ist heute deutlich höher als noch vor dreißig Jahren", bestätigt Manfred Herynek, Geschäftsführer der Saatbaugenossenschaft.

Insgesamt stehen derzeit 25 Kartoffelsorten zur Vermehrung, die in Meires gezüchtet wurden. Alle Kartoffelsorten können auf http://www.noes.at/bestellformular/ auch ganz einfach online bestellt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen