19.10.2014, 13:08 Uhr

Pro Pet Austria: Leckerlis für Hund und Katz

Stolz auf Geleistetes: Betriebsleiter Gerald Wais und Geschäftsführer Hermann Habe (Bildmitte) führen gerne durch den Betrieb.

Offene Türen beim Gasterner Heimtierproduzenten Pro Pet Austria

GASTERN. Völlig neue Eindrücke gewinnen konnte man gestern, Samstag in Gastern, denn das Unternehmen Pro Pet Austria gewährte einen Einblick hinter seine Kulissen. Der letzte Tag der offenen Tür fand vor zehn Jahren statt. Diese Zeitspanne erklärt auch den enormen Besucheransturm. Der Geschäftsführer Hermann Habe bedankt sich dafür herzlich und erklärt: "Wir wollen hier Bewusstsein schaffen, in welch geilem Markt wir tätig sind, denn die Beziehung zwischen Hund, Katze und Mensch ist einfach sensationell".

Neues Foto für die Gemeinde
Veranstaltet wurde das ganze Spektakel auch um den neuen Zubau einzuweihen. "Auf dem Bild der Gemeinde erkennt man unser Unternehmen ja gar nicht mehr richtig", deswegen überreichte der Betriebsleiter Gerald Wais ein neues Foto. Bürgermeister Roland Datler nahm es zwar erfreut entgegen, meinte aber: "So oft wie die Pro Pet umbaut, könnten wir unsere Bilder gar nicht austauschen".

Exquisite Kundenwünsche
Die ständigen Erweiterungen zahlen sich aber aus, denn die Produktionsmengen sind riesig. Bis zu einer Millionen Katzen-Sticks werden pro Tag gefertigt. Natürlich sind den Kundenwünschen da keine Grenzen gesetzt, und so wird auch schon mal Seezunge, Lachs und neuseeländisches Lamm verarbeitet. Wahre Tierliebe kennt wohl keine Grenzen, das erklärt auch warum die Tiernahrungsindustrie als krisensicherer Mark gilt. Bei den kleinen Fellknäueln spart man halt zuletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.