12.04.2018, 14:19 Uhr

Unser Joe: Rinderbaron und Forstwirt feiert Abschied

WINDIGSTEIG/HORN/ONTARIO. Der durch seine weltweiten Vorträge bekannte „Canada Joe“ – Josef Hirnschall, als gebürtiger Windigsteiger ein waschechter Waldviertler und Austro-Kanadier gab bei der legendären Graselwirtin Anna Rehatschek in Mörtersdorf seine saisonale Abschiedsparty.

Bis zum Dezember geht es wieder zurück auf die kanadische Ranch in Ontario, „genau nach Augsburg, eine urdeutsche Siedlung aus der viktorianischen Zeit, 1837-1901“, betont Joe. In den frühen 80iger-Jahren von Windigsteig nach Kanada ausgewandert, kommt Joe in den Wintermonaten immer wieder ins Waldviertel zurück, hält mit seinem außergewöhnlichen Gedächtnis bis zu vier Stunden lange literarische Vorträge - wie Gedichte und Balladen aus der Schulzeit, österreichische Dramatik, deutsche Klassik, Romantik, Heimatdichtung und Modernes, Zitate usw. – alles aus dem freien Gedächtnis burgtheaterreif vorgetragen.

Was die wenigsten Wissen: der 75-jährige Joe ist neben ausgebildetem Bankleiter auch gelernter Forstwirt und bestellt mit seinen Angestellten rund 500 Hektar Wald auf seiner kanadischen Ranch. Der Auswanderer bringt auch Tipps für die Waldwirtschaft über den großen Teich mit. "In Kanada sind Mischwälder üblich. Monokulturen wie bei uns sind dort eher unüblich". Das bringt auch handfeste Vorteile mit: Bedroht eine Schädling eine Baumart - wie hierzulande der Borkenkäfer die Fichte - sterben nur einige Bäume und nicht der ganze Wald. "Die Vielfalt kann den Verlust auffangen", erklärt Joe.

Aber zurück zum Abschied des Windigsteigers in seine Wahlheimat: Der nunmehr 75jährige Joe Hirnschall ist mit seinen literarischen Präsentationen nicht nur in Österreich und Deutschland, auf Kreuzfahrtschiffen, in Gymnasien, Theatern, Therapiezentren unterwegs, sondern war auch bereits in Argentinien, Uruguay, Brasilien, im karibischen Raum und in seiner zweiten Heimat Kanada tätig.

Seine Vorträge - die natürlich auch mit Geschichten und Erlebnissen aus seinem reichen Leben gewürzt sind - locken immer zahlreiche Besucher an. In den Sechziger Jahren war Joe zweimaliger Bundessieger im Rednerwettbewerb der Österreichischen Liga für die Vereinten Nationen.

Zu der wunderschönen Party bei der Graselwirtin kamen auch Joes prominente Freunde wie Ex-Justizminister Wolfgang Brandstetter und der Präsident des Landesgerichtes für Strafsachen Wien, Friedrich Forsthuber, der Historiker Gerhard Jakschitz und Oberarzt Jörg Zotter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.