23.11.2016, 12:32 Uhr

Achtung: Betrüger geben sich als Mitarbeiter des Tierheims aus

Erwin Schlosser (Foto: privat)

Betrüger holen Tiere angeblich für den Tierschutzverein ab - und wollen sie dann im Internet verkaufen.

GASTERN. Wer sich von seinem Haustier trennen muss und nicht sofort ein neuen Zuhause für den Vierbeiner findet, dem bleibt im oberen Waldviertel eigentlich nur das Tierheim Schlosser in Gastern. Das haben sich jetzt Betrüger zunutze gemacht: sie holen Hunde angeblich im Auftrag des Tierheimes ab. Nur landen die Tiere später auf Internetplattformen zum Verkauf.

So geschehen in einem Fall im Bezirk Gmünd. Eine Frau wollte zwei Dackelmischlinge abgeben. Eine Frau wurde bei ihr vorstellig, die angeblich für das Tierheim arbeitet und nahm die beiden Hunde mit. Dort trafen die Tiere aber nicht ein. Dafür landeten nur Stunden später Fotos von den Tieren im Netz - sie wurden um 250 Euro pro Hund zum Verkauf angeboten. Mittlerweile wurde Angebot aber wieder von der Verkaufsplattform gelöscht.

"Das ruiniert den Ruf der Tierschutzorganisation. Das sind Leute die auf Kosten der Tiere Geld machen wollen", ärgert sich Tierheimbetreiber Erwin Schlosser, der gleichzeitig betont, dass ausschließlich er oder seine Frau Gerlinde Tiere im Namen des Heimes abholen. "Bei allen anderen ist höchste Vorsicht geboten. Im Zweifel bitte kurz im Tierheim anrufen", rät Schlosser um vor Tier-Betrügern sicher zu sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.