21.05.2017, 10:34 Uhr

Airlebnistag am Flugplatz Dobersberg

Jonas und Finn gefällt die Duo Discus

Fliegen ist einfacher als man denkt - davon konnte man sich persönlich überzeugen

DOBERSBERG – (wak) Die Union Fliegergruppe Waldviertel lud am Samstag, den 20. Mai zum großen Airlebnistag am Flugplatz in Dobersberg. Von 10.00 bis 18.00 Uhr wartete wieder ein actionreiches und interessantes Programm auf die Besucherinnen und Besucher. Alle vereinseigenen Flugzeuge standen zur Besichtigung und natürlich für Schnupperflüge bereit. Neu angeschafft wurde der Segelflieger „Duo Discus“. Volker Fuchs zeigte am Nachmittag mit seiner tollen Kunstflugmaschine EXTRA 300 atemberaubende Stunds. Mit dem Obmann DI Franz W. Friedreich konnte man im Hubschrauber die Region einmal von oben besichtigen. Beim langjährigen Obmann des Vereins, Josef Dörrer konnte man sich fachliche Infos zum Flugsport holen. Besonders für die Kids war es ein tolles Erlebnis einmal einen Flieger hautnahe zu Besichtigen und sogar im Cockpit zu sitzen. Angehende Piloten konnten sich hier über die Kunst des Fliegens und die erforderliche Ausbildung informieren. "Uns geht es darum den Menschen den Flugsport näherzubringen", so Schriftführer Markus Pollmann, der den diesjährigen Airlebnistag organisiert. Ziel ist es, den faszinierenden Flugsport den Leuten näher zu bringen und auch ein Verständnis der Bevölkerung für etwaigen Fluglärm zu erhoffen. Der Verein hat derzeit 65 Mitglieder und verfügt über 2 viersitzige, 3 zweisitzige Motorsegler, sowie 5 Segelflugzeuge. Die Mitglieder nehmen an vielen Wettbewerben erfolgreich teil. Volker Fuchs ist in der Staatsmeisterschaft vorne mit dabei. Ab und zu sind auch Ballonfahrer und Fallschirmspringer am Flugplatz Dobersberg zu Gast.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.