23.01.2018, 09:42 Uhr

Brutaler Raubüberfall auf 84-Jährigen in Waldkirchen

Die Täter gingen mit Pfefferspray auf den 84-Jährigen los. (Foto: Woche)

Täter attackierten Mann mit Pfefferspray und hielten ihn fest, während sie sein Haus durchsuchten. Polizei bittet um Hinweise.

WALDKIRCHEN. Wie das Landeskriminalamt berichtet kam es am Sonntag, 21. Jänner zu einem Raubüberfall in Waldkirchen. Das Opfer, ein 84-Jähriger Mann, wurde mit Pfefferspray attackiert.

Mehrere bislang unbekannte Täter drangen gegen 10 Uhr in das Bauernhaus ein. Der 84-jährige Bewohner dürfte die Einbrecher überrascht haben. Die Täter gingen beim Aufeinandertreffen mit dem Bewohner brutal vor: zuerst sprühten sie dem betagten Mann Pfefferspray ins Gesicht. Einer der Täter hielt den 84-Jährigen daraufhin fest, während seine Komplizen das Haus nach Wertgegenständen durchsuchten. Rund eineinhalb Stunden dauerte das Martyrium des Mannes: erst gegen 11.20 Uhr verließen die Täter das Bauernhaus mit einem dreistelligen Bargeldbetrag und zahlreichen Dokumenten des Bewohners.

Die Polizei leitete eine Sofortfahndung ein, die jedoch erfolglos verlief. Deshalb bittet das Landeskriminalamt möglichen Zeugen sich unter 059133-30-3333 zu melden. Hinweise werden auf Wunsch vertraulich behandelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.