22.03.2017, 13:36 Uhr

Einbruchsserie in Ziernreith: Täter plünderten Maschinenhallen

Einbrecher stiegen in fünf Maschinenhallen in Ziernreith ein und stahlen Werkzeuge, Treibstoff und sogar die Steuereinheit einer Palettenwaage. (Foto: pixabay)

Fünf Einbrüche in einer Nacht: Pensionistin dürfte Täter bei ihrer Diebestour gestört haben

RAABS. Zu einer Einbruchsserie kam es in der Grenzregion: In Ziernreith brachten unbekannte Täter innerhalb einer Nacht in fünf Maschinenhallen, Werkstätten oder Schuppen ein.

In der Nacht von Montag auf Dienstag laut Polizei im Zeitraum zwischen 20 Uhr und 7 Uhr früh begaben sich bislang unbekannte Täter auf Diebestour in Maschinenhallen von insgesamt fünf Bauernhöfen. Dabei gingen die Täter unterschiedlich vor: einmal schnitten sie mit einem Messer eine Lichtplatte auf und drangen so in das Werkzeuglager vor. Andernorts zwickten sie die Vorhängeschlösser auf, die sie später auch mitnahmen. Hauptsächlich hatten es die Täter auf Elektrowerkzeug und Motorsägen abgesehen. Aus einer Halle stahlen sie sogar ein Steuergerät für eine Sämaschine und das Display einer Palettenwaage, indem sie die Kabel aus dem Gerät rissen. Von einem Traktor zapften die Diebe rund 100 Liter Diesel ab.

Eine Pensionistin dürfte die Täter aber gestört haben: Kurz nach Mitternacht ging die Frau in den Schuppen ihres Hauses um Müll zu entsorgen. Sie bemerkte, dass das Schuppentor teilweise aufgeschoben war und am Vorplatz der Bewegungsmelder das Licht eingeschaltet hatte. Anscheinend haben die Einbrecher die Frau bemerkt: sie dürften den Tatort fluchtartig verlassen haben. Polizisten fanden später eine Scheibtruhe, die vermutlich von den Tätern auf ihrer Flucht zurückgelassen wurde.

De Polizei konnte Fußabdrücke und DNA-Spuren sicherstellen. "Ein Tatzusammenhang mit anderen Einbruchsserien in Grenznähe dürfte bestehen", so ein Ermittler.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Raabs unter 059 133-3465.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.