08.11.2016, 15:18 Uhr

Einmal um die Welt mit dem Reiseclub Waidhofen

Die Reisegruppe aus Waidhofen im Isalo Nationalpark auf Madagaskar.
WAIDHOFEN. Reisen sind aufwändig. Wer nicht auf Pauschalangebote zurückgreifen möchte, muss den Flug buchen, das richtige Hotel finden, Reiseziele aussuchen, eine Route planen, Mietauto oder Transfer organisieren und vieles mehr. Und genau da kommt der Reiseclub "Weite Welt" aus Waidhofen ins Spiel. Die Mitglieder organisieren Reisen und Ausflüge füreinander - und so sparen sie sich in Summe den Aufwand einer mühsamen Reiseplanung. Seit 30 Jahren sind Mitglieder auf 25 bis 30 Veranstaltungen pro Jahr unterwegs.

Obmann Josef Franz leitet den Reiseclub seit 20 Jahren und hat selbst bereits 80 Länder bereist. "Vom Schifahren über Theaterfahrten, Kultur und mehrtätigen Ausflügen bis zur Weltreise organisiert unser Vorstand alles selbst. Das ist der Unterschied zum Reisebüro. Derjenige ist selbst immer mit dabei und der Ansprechpartner vor Ort".

Der Reiseclub Waidhofen ist darüber hinaus einer der größten Vereine in der Stadt: Rund 560 Mitglieder bereisen die Welt mit den Waidhofnern Globetrottern. Heuer ging eine große Reise nach Madagaskar. Wer davon einen Eindruck erhalten möchte, kann am 16. und 18. November, je um 19.30 Uhr eine Multimediaschau von Josef Franz mit Filmausschnitten von Johann Stumvoll bestaunen. "Madagaskar ist sicher unter den Top 5 der spannendsten Reiseziele. Wohin es als nächstes geht? "Armenien und Georgien würden mich sehr reizen", so Franz. Wer mitreisen möchte, kann sich in der Raiba-Filiale in Waidhofen informieren, oder ein Mail an Josef Franzschicken.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.