17.11.2017, 10:41 Uhr

Erfolgreicher Informationsabend der Waldviertler Sparkasse in Waidhofen an der Thaya

Beim Infoabend konnte man sich über Veranlagungsmöglichkeiten ein Bild machen (Foto: Waldviertler Sparkassen)
WAIDHOFEN. „Zinsen am Gefrierpunkt. Was tun?“ Auf diese Frage bekamen viele Kunden und Interessierte beim Wertpapier-Informationsabend der Waldviertler Sparkasse eine Antwort.
Filialdirektor Martin Bogg konnte am 9. November 2017 im Stadtsaal Waidhofen an der Thaya eine große Anzahl an Gästen und Top Referenten begrüßen.

Klemens Radek von der Erste Group Bank AG begeisterte mit einem fachkundigen Vortrag und gab einen Überblick über das aktuelle Marktgeschehen mit darauf
abgestimmten interessanten Veranlagungsmöglichkeiten, die - bei gut ausgewogener Streuung des Anlagevolumens - in Zeiten niedrigster Zinsen solide Erträge erwirtschaften.
Gernot Witzmann , Veranlagungsspezialist der Waldviertler Sparkasse, präsentierte im Anschluss Strategien für die Ermittlung risikooptimierter Veranlagungen.

Die Referenten und die Kundenbetreuer der Waldviertler Sparkasse standen abschließend beim Imbiss in angenehmer Atmosphäre für Fragen zur Verfügung. In den Einzelgesprächen bekam
so mancher Teilnehmer die Gewissheit, wie wichtig kompetente Beratung ist, und dass es sich lohnt, professionelle Unterstützung zu nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.