02.11.2016, 12:31 Uhr

Jugendliche werkten in Vitis "72 Stunden ohne Kompromiss"

VITIS. Zwischen Elektrogeräten und Bücherwand wurde im „carla“ Vitis die Bühne für das Theaterstück aufgebaut. Gemeinsam mit 72 Stunden TeilnehmerInnen aus St. Pölten probten drei Menschen mit Beeinträchtigung im Caritas Secondhand Laden für ein Stegreifspiel. Ein Spielabschnitt hieß von A bis Z: A wie Asylwerberin und Z wie Zirkusdirektor.

Die fünf SchülerInnen der HAK St. Pölten von der Klasse 2BK waren mit ganzem Eifer dabei. Die anderen MitspielerInnen waren zunächst ein wenig zurückhaltender aber die 72h-Gruppenleiterin Lisa Rücklinger war bereits Donnerstagabend überzeugt: "Wir werden bei der öffentlichen Aufführung im carla, ein gutes Team sein." So war es dann auch, dass Vielfalt Theater war der volle Erfolg und das entwickelte Konzept von Lisa Rücklinger und „carla-Leiter“ Stefan Zankl ging voll auf: Staubsauger rief ein Zuschauer. Und auf der Bühne drehte sich alles um einen Staubsauger-Fernsehspot. Applaus. Das Stegreifspiel fand beim Publikum großen Zuspruch.

72 Stunden ohne Kompromiss

Über 300 Jugendliche zeigten durch ihr kompromissloses Zupacken und ihre freiwillige Arbeit in der Diözese St. Pölten in 18 Projekten, dass soziales Engagement Spaß macht und wie einfach es ist, zu helfen und so ein kleines Stück Realität zu verändern. Sie machten mit bei "72 Stunden ohne Kompromiss", der größten Jugendsozialaktion Österreich. Veranstaltet wurde das von der Katholischen Jugend in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3. 2016 ging es bei „72 Stunden ohne Kompromiss“ speziell um die Vielfalt des Lebens. Die Begegnungen mit oftmals benachteiligten oder sozial isolierten Personenkreisen sowie die unterschiedlichsten Erfahrungen, die die Jugendlichen während des Projekts machen, sollte über die Aktion hinaus in den TeilnehmerInnen nachhaltig fortwirken und eröffnete ihnen neue Sichtweisen auf ihre Umwelt. Das Motto war „Schalt Dich ein!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.