23.11.2017, 14:14 Uhr

Kinderbuch: Stellner tauscht Gitarre gegen Schreibmaschine

David Stellner schrieb, Magdalena Bloder illustrierte das neue Kinderbuch. (Foto: privat)

Waidhofner Musiker wechselt das Fach und veröffentlicht sein erstes Kinderbuch "Die Abenteuer vom Wastl und seinen Freunden"

WAIDHOFEN. Eigentlich ist David Stellner ja Musiker und eigentlich hätte ein neues Programm entstehen sollen - und eigentlich kam alles anders, denn der 26-jährige Waidhofner stand plötzlich als Buchautor da. "Die Abenteuer vom Wastl und seinen Freunden" ist jetzt erschienen.

Echte Handarbeit

"Beim Schreiben des neuen Programms, hab ich mich irgendwann gefragt, wem ich eigentlich etwas erzählen will", erklärt David Stellner. "Und ein Buch wollte ich schon immer schreiben". Also ist es statt eines neuen Musikprogramms eben ein Kinderbuch geworden. Dazu griff der Neo-Autor auf für moderne Zeiten eher ungewöhnliche Methoden zurück: Wastls Abenteuer entstanden nämlich auf einer alten Wanderer-Schreibmaschine.

Warum er nicht einfach den Laptop aufklappt? "Ganz einfach, da schreibst einen Satz, plötzlich kommt ein E-Mail, dann dreht auf einmal der Lüfter auf und du bist die ganze Zeit abgelenkt." Die Schreibmaschine entpuppte sich aber als doppelter Segen: "Wenn ich am Computer ein Wort schreibe, lösche ich es wieder weg und fange von vorne an. Was einmal in die Schreibmaschine getippt ist, bleibt am Papier."

20 persönliche Geschichten

Dazu hat sich Stellner wochenlang "eingekastelt" wie er es nennt, sprich: "Ich hab außer Schreiben nicht viel gemacht". Herausgekommen sind 196 Seiten mit den Abenteuern vom Fuchs Wastl, seinen Freunden Trude, Willi, Hermine und der alten Eule Sedlacek (eine spaßbefreite Triedl, wie es im Buch heißt). Durch die 20 Geschichten zieht sich zwar ein roter Faden, sie lassen sich aber auch losgelöst von der Rahmenhandlung gut vor dem Zubettgehen lesen. Woher David die Inspiration nimmt? "Vieles davon hab ich selber erlebt, manches hab ich so geändert wie es mir gewünscht hätte, wie Erwachsene damals reagieren hätten sollen." Die Figuren sind teilweise an Personen in Davids Leben angelehnt - so kann man auch Davids ehemaligen Englischlehrer wiedererkennen. Ein wenig pummelig, freundlich und will den Kindern etwas beibringen, aber: "der war so kurzsichtig, dass er manchmal die Tür gegrüßt hat".

Das Buch ist zum Preis von 12,50 Euro in einigen Buchhandlungen oder direkt beim Autor erhältlich. Illustriert wurde der Band von Davids Lebensgefährtin Magdalena Bloder.

Lesung am 9. Dezember ab 15 Uhr in der Buchhandlung Janetschek in Heidenreichstein.



Die Abenteuer vom Wastl und seinen Freunden
ISBN 978-3-200-05373-1
196 Seiten, Softcover
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.