01.12.2017, 09:20 Uhr

Kräuterküche an der VS Kautzen: Ringelschmalz und Kräuterbutter

Patrick Tischleritsch, Luca Wettstein, Kerstin Müller und Katrin Klein in der Kräuterküche. (Foto: VS Kautzen)
KAUTZEN. Einen Vormittag der besonderen Art durften die Schüler und Schülerinnen der Volksschule Kautzen erleben. Gemeinsam mit der Kräuterexpertin Eunike Grahofer wurden Kräuter aus dem Gemeinschaftsgarten zu feinen Produkten verarbeitet. Schon im Juni wurde bei einem Bodentag im Garten, rund um das Leben in einem gesunden Boden, ein Beet mit Heilkräutern und einer Bienenweide bepflanzt. Jetzt entstand unter fachkundiger Anleitung eine Rosenpflegecreme, ein Harzbalsam, eine Kräuterbutter zur Unterstützung bei Kopfschmerzen und eine Ringelblumencreme.

Dieser Workshop wurde im Rahmen des Klimaschulen Projekts veranstaltet. Finanziert wird es vom Klima+Energie Fonds.

Ein ganzes Schuljahr lang widmet sich die VS Kautzen jetzt dem Klimaschutz an Hand der Themenbereiche Ernährung, Kosmetik/Gesundheit und Mobilität. Aktiv, lebensnah und spielerisch wollen wir den Kindern den Wert von regionalen, saisonalen und biologischen Produkten näher bringen. Betreut wird die Schule dabei von dem Klima-und Energie-Modellregionsmanager Thayaland Ansbert Sturm, dem Klimabündnis und der Ökologberaterin Lisa Schawerda.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.