13.12.2017, 10:14 Uhr

Neues Buch: Wenn die Großmutter erzählt

Gertraude Brunner (geborene Koller) mit ihrem neuen Buch "Familiengeschichten".

Getraude Brunner ist nicht nur Geschichtenerzählerin, sondern auch Autorin. Episoden aus dem bäuerlichen Leben im Waldviertel.

GROSSRUPPRECHTS. Wenn Getraude Brunner einmal am Schreiben ist, ist sie nicht mehr zu stoppen. Jetzt hat die Großrupprechtserin (Gemeinde Vitis) ihr zweites Werk unter dem Titel "Familiengeschichten: Meine ersten 20 Jahre" veröffentlicht. Die Idee kam eigentlich von ihren acht Enkerln. "Die Kinder waren immer ganz neugierig, wie das Leben am Bauernhof damals war", berichtet Brunner. Nachsatz: "Und sie glauben mir nie, wie einfach wir damals gelebt haben".

Erlebnisse für Enkel (und Andere) in Buchform

Deshalb lag der Entschluss nahe die Erlebnisse nicht nur für ihre Enkel in Buchform zu bringen. Darin erzählt die achtfache Großmutter in chronologischen Episoden von ihrer Kindheit am elterlichen Hof. Eine Episode handelt vom Ausflug in die große Stadt - nein, nicht Wien, sondern Schrems. "Das war für uns damals wirklich eine Großstadt", schmunzelt Brunner.

Andere Episoden berichten vom harten bäuerlichen Leben Ende der 50er, Anfang der 60er-Jahre: "Das Dreschen war für mich damals furchtbar. Heute macht das ein Mähdrescher in ein paar Tagen, aber früher war das Handarbeit. Glücklicherweise war mein Vater recht geschickt und hat die wenige Maschinen selbst ein wenig verbessert". Aber auch die Ausbildung zur Kindergärtnerin in Wien kommt nicht zu kurz. "Eine meiner Lieblingsepisoden ist die, als mich meine Kolleginnen zum Rauchen verführen wollten", lacht Brunner.

Die Bilder im aktuellen Band stammen übrigens von einer Wiener Familie, die oft auf Sommerfrische in Großrupprechts zu Gast war - den Familienfotoapparat im Gepäck. "So etwas hatten wir ja damals nicht", so Brunner.

Wann die nächsten 20 Jahre erscheinen? Sie habe zwar bereits eine Idee im Kopf, aber noch sei noch nichts spruchreif. "Familiengeschichten: Meine ersten 20 Jahre" ist am 12. Dezember erschienen und bei den Buchhändlern Kargl in Waidhofen, Janetschek in Heidenreichstein sowie Spazierer in Schrems und Gmünd erhältlich.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.